Der starke Dollar als Problem

Zunächst die Fakten: Quelle: The Telegraph  Die Aussage ist klar: Der Dollar ist so stark wie schon seit 15 Jahren nicht mehr: Ausfluss der besser laufenden Konjunktur der USA und den dort höheren Zinsen, aber auch Folge der zunehmenden Verknappung des US-Dollars. Im neuen wöchentlichen Newsletter des Telegraph diskutieren Ambroise Evans-Prithcard und Jeremy Warner die Implikationen für […]

„A Warning About Chasing This Bull Market“

Letzte Woche besprach ich die Studie, die zeigt, dass die US-Börse von den fundamentalen Fakten getragen ist und man sich demzufolge keine Sorgen machen soll. Solange die Gewinnquoten hoch bleiben, ist alles o. k. Hohe Bewertungen auf hohen Gewinnquoten hängen miteinander zusammen und da nicht abzusehen ist, dass sich an den Gewinnquoten, getragen von Superstar-Firmen […]

Die Highlights vom April

Hier die Highlights vom April. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. Eine Information vorab: „Das Märchen vom reichen Land“ ist auf Platz 1 der Bestsellerliste für Wirtschaftsbücher im aktuellen manager magazin. Vielen Dank an alle Käufer! Doch nun zu den Highlights des letzten Monats: DEUTSCHLAND KOMMENTIERT BEI FOCUS: „Enteignung als Irrweg […]

Uber als Beispiel für die Exzesse am Kapitalmarkt

In der letzten Woche habe ich mich in meinem Kommentar bei der WirtschaftsWoche kritisch zu den IPOs der letzten Monate geäußert: → Und sofort erstirbt das Gelächter Dass ich mit dieser Skepsis keineswegs alleine dastehe zeigt dieser Kommentar in der FT, der sich sehr kritisch mit dem Börsenprospekt von Uber auseinandersetzt. Die Highlights: „Last week, Uber […]

US-Börse von fundamentalen Faktoren getrieben?

Immer wieder habe ich an dieser Stelle Studien gebracht, die gezeigt haben, dass die US-Börse völlig überteuert ist und deshalb nur noch maue Erträge zu erwarten sind. So hier: → Papier-Vermögen Doch heute muss ich vielleicht widerrufen. Das dachten sich wohl jene Leser, die mich auf einen Artikel in der F.A.Z. hingewiesen haben, der eine Studie […]

3 – Ist Deutschland ein „reiches Land“? – Vermögen

Gut zu verdienen (= Flussgröße) bedeutet jedoch nicht automatisch, dass jemand ein großes Vermögen (= Bestandsgröße) besitzt. Letzteres sind die Rücklagen, über die wir verfügen, sei es für künftige größere Ausgaben oder die Altersversorgung. Auf ein ganzes Land bezogen, müsste man davon ausgehen, dass sich gute Einkommen auf Dauer in entsprechenden Vermögenswerten niederschlagen. Aber das […]

Zentralbanken sind nicht mehr unabhängig

Wir wissen schon lange, dass die Notenbanken nur noch so tun, als wären sie unabhängig. Mit Helikopter-Geld und MMT ist damit bald auch offiziell Schluss. Meint auch die FINANCIAL TIMES (FT): „(…) there was a time when central banks in advanced countries were supposed to be independent of their governments. That meant they were not […]

Nobelpreisträger: Weltwirtschaft ist ein Ponzi-Schema

Wir wissen, dass in unserer bestehenden Geld-Ordnung, Wirtschaftswachstum unerlässlich ist, um das System am Laufen zu halten. Nur dann können die Zinsen zum Bedienen der Schulden erwirtschaftet werden. Dazu gibt es viele Schriften, ich erinnere hier nur an diesen Beitrag bei bto: → Das debitistische Modell der Wirtschaftserklärung Eng damit verbunden ist die Notwendigkeit, ein Wachstum […]

Bremst China haut es wirklich rein

Schon 2014 habe ich die Entwicklung in China mit der Schuldenwirtschaft im Westen verglichen: → China: Schuldenwirtschaft nach westlichem Vorbild Wirklich geändert hat sich seither nichts. Im Gegenteil, das Land hat sich genauso wie der Westen immer mehr in die Ecke manövriert, gefangen in immer höheren Schulden und der Notwendigkeit, immer größere Dosen einzusetzen, um die […]

Kann China den Westen „retten“?

Ich weiß, dass der Westen nicht mehr zu retten ist angesichts der Rekordschulden und der Verzerrungen im Finanzsystem. Es ist eher das weitere Kaufen von Zeit, um das es geht. Deshalb sind die Hoffnungen hoch, dass China mehr Geld in die Wirtschaft pumpt und so die Nachfrage der Welt nach oben zieht. Doch es mehren […]