Interview mit FOCUS: Die Deutschen sind ärmer als gedacht

Dieses Interview mit mir erschien bei FOCUS: FOCUS Online: Sie sagen, die Deutschen sparen falsch. Warum? Dr. Daniel Stelter: In Summe sind wir die schlechtesten Geldanleger, die man sich vorstellen kann. FOCUS Online: Drastische Worte. Stelter: Aber treffend. Alleine in der Finanzkrise haben deutsche Sparer um die 600 Milliarden Euro verloren. Und jetzt verhalten wir uns […]

SPIEGEL: Wir dürfen unseren Kindern keine schwarze Null hinterlassen

Ich bin nicht immer mit Thomas Fricke einer Meinung. Bei der deutschen FINANCIAL TIMES (FT) war er einer meiner Lieblingsautoren. Bei SPIEGEL ONLINE vertritt er seit einiger Zeit Positionen, die ich so bei ihm nicht erwartet hätte. Deshalb hatte ich einige kritische Beiträge an dieser Stelle. Heute geht es um die „schwarze Null“, die ich […]

Wir sind die Sandwich-Generation

Dieser Kommentar erschien bei manager-magazin.de und im September 2016 bei bto. Er passt zu den Überlegungen zur Demografie von heute Morgen: „Uns geht es gut“, jubelte unlängst SPIEGEL ONLINE. Neue Zahlen des Finanzkonzerns Allianz belegen, dass die Geldvermögen weltweit weiter anwachsen, beinahe doppelt so schnell wie die Wirtschaftsleistung. Zwar merken die Experten der Allianz kritisch an, […]

Zur Wirkung der Demografie auf die Finanzmärkte

Die demografische Entwicklung ist leicht vorherzusagen und dennoch fließt sie so gut wie gar nicht in die breitere Diskussion zu Wirtschaft und Finanzmärkten ein. Dabei sind die Folgen erheblich! Geringere Wachstumsraten, höhere Zinsen und Inflationsraten (oder doch nicht?) und entsprechend strukturelle Veränderung auch an den Finanzmärkten sind die unweigerliche Folge. Der Amerikaner Robert Arnott versucht […]

„The dollar can only escape bad US policy for so long“

Der Dollar profitiert sicherlich davon, dass die USA die dominierende Weltmacht sind und die anderen wichtigen Währungen wie der Euro offensichtlich noch kränker sind. Dennoch stellt sich die Frage, wie wild man es treiben kann, bis auch der Dollar unter Druck gerät. Ein Gastbeitrag in der FINANCIAL TIMES (FT) spekuliert: „The US government has committed […]

Die NZZ diskutiert die Überlegungen zur Bargeld-Steuer

Die NZZ diskutiert die Überlegungen zur Besteuerung von Bargeld und zitiert mich in diesem Zusammenhang: „Es bleibt also relativ wenig ‘Munition’, um im Falle eines Konjunkturabschwungs geldpolitisch zu reagieren. Ein Beitrag der Ökonomen Ruchir Agarwal und Signe Krogstrup in einem Blog des Internationalen Währungsfonds (IMF) hat in diesem Zusammenhang jüngst für einigen Wirbel gesorgt. In dem […]

Die Lehren aus 700 Jahren Zins-Geschichte

Dieser Beitrag erschien erstmals im November 2017 bei bto. Die Wiederholung lohnt sich mit Blick auf den Beitrag von heute Morgen. Die Studie ist zudem zeitlos interessant:  Hoch spannend bleibt die Frage, ob das derzeitige Zinsumfeld Bestand hat. Können die Zinsen nicht steigen, weil sie nicht dürfen? Können die Zinsen nicht steigen, weil es zu […]

Zum Szenario steigender Zinsen

Der Ausblick für die Zinsen ist regelmäßig Gegenstand der Diskussionen bei bto. Ich erinnere an: → Warum sind die Zinsen so tief? → Säkulare Stagnation als Grund für tiefe Zinsen? → „Tiefe Zinsen, bis der Ketchup spritzt“ → Niedrigzinsen: Die Badewannen-Theorie springt zu kurz und natürlich: → Das Blutbad steigender Zinsen Der Telegraph greift das Thema erneut auf und verbindet […]

Sehen wir 666 im S&P je wieder?

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche: Den Finanzkrisen-Crash von 2009 haben Anleger längst verdaut. Neue Analysen zeigen jedoch, dass China und die Notenbanken die Weltwirtschaft zu früh retteten. Warum neue Tiefpunkte an der Börse noch immer möglich sind. In der kommenden Woche nähert sich ein denkwürdiges Jubiläum. Am 6. März 2009 erreichte der S&P […]

Bereitet IWF Goldverbot vor?

Wir nähern uns dem Ende eines gigantischen Schuldenzyklus. Unangenehm sind folgende Faktoren: Die Wirkung neuer Schulden auf die Realwirtschaft nimmt ab. Das Fluten mit Liquidität treibt nur noch die Assetpreise (und macht damit die Reichen reicher). Die Zinsen müssen immer tiefer werden, damit der Schuldenturm nicht einstürzt. Deshalb wird der Turm immer höher und das […]