„Japanese monetary firepower misses the mark“

Regelmäßige Leser von bto wissen, dass ich Abenomics für gescheitert halte (und auch zum Scheitern verurteilt); uns, zumindest in Europa, auf dem Weg in ein japanisches Szenario – die Eiszeit – sehe; die Geldpolitik für ebenfalls gescheitert halte. Nun berichtet die FT in seltener Deutlichkeit vom Versagen der japanischen Geldpolitik: Die japanische Postbank wurde vor […]

Household Wealth in Europe

Heute Morgen haben wir gesehen, wie Schulden Vermögenswerte treiben und diese dann wiederum mehr Schulden ermöglichen. Jetzt geht es mal um die Vermögensverteilung in Europa. Unterstreicht mal wieder, in welcher Wohlstandsillusion wir in Deutschland leben! Zunächst einmal die Feststellung, dass die reicheren Haushalte in den Krisenländern leben:   Zwar ist das Nettovermögen der Haushalte dort […]

„Deutschland muss Arbeitgeber sein, nicht Sozialamt“

Leser von bto wissen, dass ich die Thesen von Gunnar Heinsohn für sehr interessant halte. Nicht nur zum Thema Wirtschaft (Eigentumsökonomik), sondern auch zu den Folgen der demografischen Entwicklungen. Seine Thesen auch zur Zuwanderung sind nicht immer „politisch korrekt“, dafür aber nachdenkenswert. So auch dieser Kommentar von ihm in DIE WELT. Auszüge: „Für den ökonomischen […]

Der Euro kann nicht funktionieren – auch das weiß das Establishment

Gestern habe ich den ersten Teil der Thesen des früheren englischen Notenbankpräsidenten Marvin King an dieser Stelle diskutiert. Heute nun die – nicht weniger klare – Analyse der Lage in der Eurozone. Auch dies nicht neu für Leser von bto. Dennoch die Highlights: „The basic problem with a monetary union among differing nation states is […]

„Der Wohlstand der Mittelschicht wird sinken“

Deutschland hat die Krisen seit 2008 kaum gespürt, wir leben in einer „Wohlfühlblase“, sagt Daniel Stelter. Noch. Denn die Blase könnte bald platzen. Geld und Vermögen sind bedroht. Anleger sollten sich vorbereiten. WirtschaftsWoche Online: Herr Stelter, der Dax ist noch immer nahe seinen Höchstkursen, die Beschäftigung ist so stark wie noch nie seit der Wiedervereinigung, […]

Wir fahren vor die Wand und das Establishment weiß es

Wenn der ehemalige Chef der Bank of England ein Buch schreibt, lohnt es sich hinzuhören. Wenn er darin noch starke Aussagen wagt, erst recht. Verschiedene Medien haben schon darüber berichtet, insofern bin ich etwas spät dran. Ich gehe dennoch heute und morgen genauer darauf ein. Der Telegraph hat dem Buch mehrere Nachdrucke gewidmet. Ich fasse […]

Geld kauft Zeit, aber keine Konjunktur

Interview mit detektor.fm. Hier zu hören: → Wie der Negativzins unsere Wirtschaft verändert Auch nach acht Jahren leidet die Wirtschaft erheblich unter den Folgen der Finanzkrise. Um für Konjunktur zu sorgen, erhöht die EZB immer weiter den Negativzins. Doch das eigentliche Ziel bleibt dabei auf der Strecke. Das Verständnis von Geld wird durch die aktuelle Geldpolitik […]

„Bedrohte Stadt“

Der Terrorismus wird unser Leben verändern. Dies ist nirgendwo so sichtbar wie im öffentlichen Raum der Stadt, meint die NZZ in diesem Beitrag, der mal etwas Anderes ist für bto: „Der Geograf Simone Tulumello, der am Instituto de Ciências Sociais der Universität Lissabon zur Sicherheit in Städten forscht, sagt im Gespräch mit der NZZ, es […]

„Dismantle the Central Banks!“

It’s over. Trust in the once almighty power of the central banks has almost completely vanished. Sure, there are still some holdouts who believe that central banks could fix all problems in the real economy as well as in financial markets, primarily by just printing more money. As becomes clearer every day, central banks are not […]

Italien wie Japan und wir sind auf dem besten Weg

Ein Follower hat mich freundlicher Weise auf diesen sehr interessanten Beitrag bei BAWERK hingewiesen: eine kritische Analyse Italiens. Ich bin bekanntlich schon lange der Auffassung, dass ein Austritt Italiens ein durchaus realistisches Szenario für den Zerfall der Eurozone darstellt. Hier nun eine erdrückend, bedrückende Analyse der Lage im Land. Mit interessanten Vergleichen zu Japan. Italien […]