Wirkung von QE auf die Währungen der Schwellenländer

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Die Reduktion von QE in den USA („Tapering“) hat uns diverse Male beschäftigt. Mittlerweile ist es ins breite Bewusstsein gelangt, dass gerade auch die Schwellenländer von einem „Ende“ – richtiger Weise einer Verlangsamung – der expansiven Geldpolitik betroffen sind. Dennoch hier ein Beitrag der Wechselkursanalysten der Citibank, der zeigt, welche deutlichen Kursveränderungen damit einhergehen.

Citibank (via Zerohedge): The Greatest Monetary Experiment In The History Of The World Is Being Wound Down, 26. Januar 2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie etwas dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.