The Age of Transformation

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Einige der Leser dieser Seiten halten mich für einen Pessimisten. Das bin ich aber nicht. Nur weil man die akuten Probleme versucht sauber zu beschreiben, ist man doch kein Pessimist! Langfristig glaube ich an die ungeahnten Möglichkeiten, durch technologischen Fortschritt den Wohlstand der Menschheit zu steigern. Schon vor einiger Zeit habe ich vermeldet, dass es der Menschheit noch nie so gut ging wie heute. Was wir erleben, ist das Ende der westlichen Dominanz, den Aufstieg der Schwellenländer, der nunmal nicht linear funktionieren kann und die Anpassungsprozesse bei uns. Gepaart mit Demografie und Überschuldung ist es ein turbulentes Umfeld, aus dem wir ohne Blessuren nicht herauskommen werden. Aber dann kann und wird es weitergehen. Mit dem nächsten Kondratieff!

Welches technologisches Potential wir haben, beschreibt auch John Mauldin in diesem Beitrag. Sein Newsletter ist übrigens kostenlos und einfach abonnierbar. Lohnt sich.

John Mauldin: The Age of Transformation, 14. Juni 2014

2 Kommentare
  1. A. Vogel says:

    Sehr geehrter Herr Dr. Stelter,

    warum zitieren Sie gerade bei diesem Thema nicht Ihren Doktorvater Prof. Malik? …irgendendetwas Zwischenmenschliches dürfte da vorgefallen sein. Ich lese auch seinen Blog. Finde aber Ihren umfangreicher und näher am Geschehen dran. Eine Kooperation wäre wünscheswert.
    Viele Grüße aus Berlin

    A. Vogel

    Antworten
    • Daniel Stelter
      Daniel Stelter says:

      Sehr geehrter Herr Vogel,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Nein, da ist nichts „Zwischenmenschliches“ vorgefallen. Ich muss gestehen, dass ich nur selten auf die Seite von Professor Malik schaue … Sollte ich mal wieder machen. Umfangreicher muss nicht unbedingt besser sein, manchmal ertrinke ich auch in den tagesaktuellen Themen und vergesse den Blick auf das Ganze.

      Herzlichen Dank für Ihr Interesse.

      DSt

      Antworten

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie etwas dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.