Inequality and Growth

Justin Wolfers setzt sich mit den Thesen Pikettys auseinander. Gerade für Leute, die eher in Folien statt in langen Texten denken eine gute Aufbereitung. Quintessenz: Es gibt erhebliche Zweifel. Diese aber weniger wegen der Datenprobleme, sondern wegen der fragwürdigen Modellannahmen von Piketty.

Brookings Institution: Inequality and Growth, 12. Juni 2014

Kommentare (0) HINWEIS: DIE KOMMENTARE MEINER LESERINNEN UND LESER WIDERSPIEGELN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG VON BTO.

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.