Die Highlights des BofA Fund Manager Surveys

Da die Bank of America mir ihren Survey noch nicht direkt schickt und weil es natürlich bequem ist, die Zusammenfassung von Zero Hedge hier zu nehmen, nachfolgend die Highlights der neuesten Umfrage. Für mich ist es immer interessant zu sehen, was die Investoren sagen und was sie tun. So erwarten sie eine Abkühlung der Weltwirtschaft, halten den US-Dollar und die Börsen für teuer, machen aber weiter als ob nichts wäre. O. k., der Anteil Cash ist deutlich höher als früher. Aber es ist und bleibt ein Tanz auf dem Vulkan.

  • „The latest Fund Manager Survey from Bank of America’s Michael Hartnett, which polled a total of 174 respondents with $518BN in AUM between October 5 and 11, painted a starkly bearish picture about the global economy: according to the poll, a record 85% of survey respondents think the global economy is in the late cycle, 11% above prior highs in Dec. ‘07.“ – bto: Wenn man das glaubt, dann reduziert man den Aktienanteil deutlich.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „(…) with a sharp slowdown in global growth expected, it is hardly a surprise that when looking at corporate earnings, a net 35% of respondents indicated they do not expect an improvement of 10% or more in the next year, a significant slowdown from net 35% expecting improvement from February’s survey.“ – bto: Es ist auch schwer, da noch einen draufzusetzen.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „Looking ahead, professional investors expect inflation to keep rising, with a net 73% expecting core CPI to rise over the next 12 months, but conviction has slipped since the recent peak of 82% in Apr ’18.“ – bto: Das ist interessant mit Blick auf die Zinserwartungen. Andererseits kann es sein, dass die Zinsen auch ohne Inflation steigen, besonders, wenn das Kreditrisiko wieder zurückkehrt.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „Paradoxically, even as they expect inflation to keep rising, investors think the USD is very overvalued, notably against EM currencies which are seen as never having been more undervalued in survey history.“ – bto: Das ist auch nachvollziehbar. Das Problem ist, dass es, sobald es wirklich zu Problemen an den Finanzmärkten kommt, eben doch einen Zug in Richtung US-Dollar geben wird.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „Looking at the risks facing markets and the global economy, a majority of investors said a trade war (35%) remains the biggest tail risk concern for FMS investors

Quelle: BofA, Zero Hedge

… although conviction fell for the third month in a row as concerns about Quantitative Tightening rise (31%); a China slowdown comes in third (16%).“ – bto: wobei ich natürlich sagen würde, dass die EU-Debt-Crisis auch noch recht hoch auf der Liste steht. Und das konstant seit Jahren. Komisch, passt so gar nicht zu den Märchen aus der Politik.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „Meanwhile, for the ninth straight month, Long FAANG+BAT (32%) remains the most crowded trade identified by investors followed by Short US Treasuries (19%) and Long S&P 500 (18%).“ – bto: Mit dem Fokus auf die Techwerte aus USA und China lagen die Investoren in diesem Jahr ja richtig. Auch der S&P war dieses Jahr die beste Wette (wiederum getrieben von den Technologiewerten) und sogar der Short auf die US-Staatsanleihen hat sich ausgezahlt. Das ist nicht selbstverständlich. Ist es doch oft so, dass es genau zum Gegenteil dessen kommt, was alle erwarten.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „In light of these risks and fears about the global economy, investors‘ allocation to global equities held steady at net 22% overweight, close to July’s recent low of net 19% overweight.“ – bto: Und das ist in der Tat überraschend. Man tanzt halt weiter.

Quelle: BofA, Zero Hedge

  • „How are investors positioned? Respondents said they bought energy and materials stocks while divesting growth and cyclical names in October  – something we saw with great clarity during last week’s sharp rotation – with the overweight position in technology stocks sliding 6 percentage points. Cash levels held steady at an elevated rate of 5.1 percent.“ – bto: was soweit nicht überrascht.
  • „Finally, Hartnett lays out the October FMS contrarian trades: Long China (e.g. FXI) short US (e.g. SPY), long EM (e.g. EEM) short FAANG (QQQ), long industrials (e.g. EXI) short financials (e.g. IXG), long REITS (e.g. REET) short cash (e.g. BIL).“ – bto: Außer bei Short Cash bin ich da weitgehend an Bord.

Quelle: BofA, Zero Hedge

zerohedge.com: „Investors Are Most Bearish On The Global Economy Since The Crash“, 16. Oktober 2018

3 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.