Das ungeahnte Potenzial des digitalen Geldes

Zweifel an unserem Geldsystem sind sehr berechtigt. Wenn man sich mit der Theorie der Eigentumsökonomik beschäftigt, wird deutlich, dass Geld, wie wir es kennen, die Folge staatlicher Monopolbildung in Zusammenhang mit den Interessen des Banksektors ist. Die Bank of England hat dies kürzlich nochmals erklärt, wobei die Aufmerksamkeit, die diese „Enthüllung“ in einigen Medien gefunden […]

Steuerzahlern droht abermalige Haftung für Banken

Angesichts von bis zu sieben Billionen Euro zu viel Schulden in Europa ist es nicht verwunderlich, dass den Banken nicht zu knapp Kapital fehlt. Heute nun eine erneute Studie zu dem Thema. Mittlerweile stehen wir bei immerhin 900 Milliarden faulen Krediten. Wie schon an anderer Stelle beschrieben, wird der „Stresstest“ der EZB entsprechend zahm ausfallen. […]

Dear Minouche, wipe out the UK’s QE debt

Kreativität ist gefordert in Zeiten der Überschuldung. Sei es die Schaffung von Eigenkapital aus dem Nichts für Banken. Sei es die direkte Finanzierung der Staaten durch die Notenbanken (Irland). Letzteres wird immer offener gefordert. Hier nun der Kommentar der FT dazu: Einfach die 375 Milliarden Pfund abschreiben. Ok, die Bilanz der Bank of England sähe […]

China: Minsky Moment und Wirkung auf den Londoner Immobilienmarkt

Die Schuldenproblematik in China ist nichts Neues. Interessant ist, wie offen nun auch renomierte Adressen vor den Folgen warnen. Die Investmentbank Morgan Stanley spricht sogar von einem „Minsky Moment“. Benannt nach dem verstorbenen Ökonomen Hyman Minsky, der drei Arten kreditbasierter Finanzierung unterschieden hat: Finanzierung zu Absicherungszwecken: Der Schuldner verfügt über genügend Einnahmen, um die Zinsen […]

OECD-Regierungen brauchen Maßnahmen gegen soziale Ungleichheit und Spaltung der Gesellschaft

Das Thema Vermögensverteilung habe ich mehrmals angesprochen, unter anderem auch etwas humoristisch. Hier eine neue Studie der OECD, die zusätzlich eine recht anschauliche Internetfunktion bietet: Land eingeben und sofort den Vergleich zum Durchschnitt aller OECD-Länder sehen. Dabei fällt mir das – Frau Merkel zugeschriebene – Zitat ein, wonach Europa für sieben Prozent der Weltbevölkerung, 25 […]

5 Things To Ponder: Macro Investing Thoughts

Immer wieder erreichen mich Anfragen zum Thema: „Wie investiere ich mein Geld?“  Ich von beyond the obvious bin jedoch keine Experte für Geldanlage und gebe deshalb keine Empfehlungen. Selbstverständlich werde ich aber weiterhin auf Artikel und Kommentare hinweisen, die sich mit den Kapitalmärkten beschäftigen. Heute eine Erinnerung an die goldenen Grundsätze der Geldanlage. Gerade in […]

In a tech bubble with a twist, the big danger is bonds

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die Finanzmärkte von den Notenbanken bestimmt werden und sich von den Fundamentaldaten entfernt haben. Unter anderem hier sehr schön analysiert. Nun scheint die Luft aus den Märkten zu entweichen. Vordergründig wegen der Krise um die Krim. Aber dies sind eher Begründungen für eine ohnehin unausweichliche Entwicklung. Dabei liegt das […]

China bremst

Thomas Mayer vergleicht in der F.A.Z. die Politik von Fed, EZB und People Bank of China. Die Fed wäre erfolgreich gewesen und würde jetzt bremsen. Mit Folgen für die Schwellenländer. Die EZB würde nicht so recht vorankommen, weil die Banken Europas immer noch unter faulen Krediten und knapper Kapitalbasis leiden. Hier zeigt er sich hoffnungsvoll, […]