Thomas Pikettys Weltformel

Die Thesen von Thomas Piketty bleiben in der Diskussion. Gerade seine These, wonach die Kapitalrendite dauerhaft über der Wachstumsrate der Wirtschaft liegt, darf zurecht bezweifelt werden. In einem Beitrag für die F.A.Z. hält Hans-Werner Sinn fest: „In der Tat liegt der Zins längerfristig meistens über der Wachstumsrate, wie Piketty behauptet. Doch folgt daraus nicht, dass […]

FT: Enteignet die Sparer

Man kann zumindest nicht sagen, dass es nicht offen ausgesprochen wird. „Sparer schaffen keinen ökonomischen Nutzen mehr“. Deshalb: „Lasst sie uns mit billigem Geld platt machen.“ Das sagt nicht irgendjemand, sondern der führende Kommentator der Financial Times, Martin Wolf. Zunächst erläutert er anhand von vielen – den Lesern dieser Seiten wohlbekannten – Fakten, dass wir uns […]

„Das Währungssystem ist Schuld an wachsender Ungleichheit“

Diverse Male habe ich mich mit den Thesen von Thomas Piketty befasst. Dabei bleibe ich bei der Auffassung, dass die ungleiche Vermögensverteilung ein Symptom der weltweiten Schuldenwirtschaft ist (Die Forderungen des Einen sind die Schulden des Anderen). Und die Politik, die über Jahrzehnte die Schuldenwirtschaft befeuert hat, weil sie kurzfristige Krisen und erforderliche Anpassungen aufgrund […]

Vollgeld, Liquidität und Stabilität

Das Thema Vollgeld habe ich schon mehrmals behandelt. In der Schweiz wurde eine Volksabstimmung initiiert, mit dem Ziel ein Vollgeldsystem einzuführen. Aus diesem Grunde findet dort eine intensive Diskussion des Themas auf hohem Niveau statt. Zur Erinnerung: Es geht darum, den Banken nicht mehr die Schaffung eigenen Geldes zu gestatten, sondern nur noch der Zentralbank […]

«Schwellenländer sind in einer ganz anderen Art von Krise»

Die unsichtbare Mauer der wirtschaftlichen Entwicklung von Schwellenländern habe ich bereits thematisiert. George Magnus, früherer Chefökonom von UBS, hat sich bereits seit Jahren mit der Thematik beschäftigt. Im Interview mit der FINANZ und WIRTSCHAFT stellt er fest: „Am Anfang des Jahres waren viele überzeugt, dass als Folge der Reduktion der Anleihenkäufe der US-Notenbank Fed die […]

Argentinien ein besseres Investment als Griechenland und Portugal

Es gibt scharfe Beobachter der wirtschaftlichen Entwicklung, die zudem in der Lage sind mit ihrem Wissen an den Kapitalmärkten Geld zu verdienen. Kyle Bass von Hayman Capital gehört dazu. Umso interessanter, wenn man sich die Gedanken zur Wirtschaftslage in einem Vortrag anhören kann. Hier seine Sicht auf die Lage: Die US-Notenbank kann einen Zinsanstieg nicht […]

China won’t transform the market landscape

Die Bedeutung von China für die Weltwirtschaft ist unbestritten. Gerade die Stabilität des Finanzsystems wird zunehmend bezweifelt. Droht deshalb von China ausgehend Ungemach? Der Vermögensverwalter Felix Zulauf hat in dem gestern verlinkten Beitrag durchaus einen Wirkungszusammenhang aufgezeigt: Abwertung der Währung und Export von Deflation. Gerade für die Eurozone fatal. In diesem Kommentar wird eine andere […]

„Abwertungswettlauf hat Folgen“

Schon vor einigen Monaten habe ich auf das eigentliche Ziel der Geldpolitik hingewiesen: die eigene Währung schwächen. Der Vermögensverwalter Felix Zulauf, den ich ebenfalls früher schon verlinkt habe, äußert sich in einem Kommentar in der FuW. Die Highlights: „Seit Jahren leiden die Industrieländer an zu schwacher Nachfrage, um die strukturellen Probleme über Wachstum lösen zu […]

Surrealer Optimismus im Schatten der Krise

Die NZZ beschäftigt sich mit dem Stand der Krise. Logisch stringent wird dargelegt, wo wir stehen, welches die Optionen sind und weshalb wir uns auf eine weitere Verschärfung der Situation einstellen müssen. „Tatsächlich zeigen Analysen von Fachleuten wie Òscar Jordà, Moritz Schularick, Alan Taylor oder auch Daniel Stelter, dass in der Vergangenheit viele ein Dolce […]