Kommentare (27) HINWEIS: DIE KOMMENTARE MEINER LESERINNEN UND LESER WIDERSPIEGELN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG VON BTO.
  1. Avatar
    Dr.LucieFischer sagte:

    @Jens Schrader/Team TBO / & @Thomas M:
    Vielen Dank für Ihre Moderation , eigentlich müssen Sie sich nicht für ein simples Missverständnis entschuldigen, shit happens , aber Sie formulieren sehr elegant!
    @Thomas M:
    Im Prinzip gebe ich Ihnen recht, thematische Konzentration ist hilfreich gegen Verzettelei, allerdings hiess es ja früher nicht umsonst : POLITISCHE Ökonomie. ( das waren früher noch Universal-Gelehrte, keine Dummköpfe und Fach-Idioten, wie es N.N. Taleb beschreibt: IAI, der Intellektuelle als Idiot…)
    Die Bedeutung genetischer Forschung wird / wurde / öffentlich kaum wahr genommen, alleine die Möglichkeit zur Synthese von Designer-Viren verdiente Aufmerksamkeit: biologische Kriegsführung als nie nachweisbare Option. Verschwörungs-Idee? Recherche hilft, und es nützt nichts, den Gedanken daran, weil so grauenhaft, zu verdrängen oder zu verbieten. WAS ist technisch möglich, was wird realisiert? Was kann / will / man sich überhaupt denken, vorstellen?
    Ist es denkbar, dass Priester jahrelang auf sadistische Weise Kinder für ihre Triebbedürfnisse benutzen und nie zur Rechenschaft gezogen werden? ( Woelki, aktuellstes Beispiel, ich kenne da unzählige mehr). Pädosexuelle Triebtäter sozial angepasst , unauffällig, freundlich usw.( ” Netter Nachbar”.)
    Ist es denkbar, dass hoch-angesehene Krebsforscher ( Profs . Mertelsmann/ Bach/ Herrmann alle Uniklinik Freiburg ) DFG- Krebs-Sonderforschungsbereichs-Obergutachter ,multiple Titelträger, einfach gefälschte Forschungsergebnisse publizieren? ( habe alle im vollen Glanz ihrer Macht erlebt!)
    Oder Fälschung Brustkrebs-Test der Uniklinik Heidelberg? Lange Liste, Psychopharmaka für Kinder!
    Die Pharma-Industrie ist global kriminelll organisiert, ca .450 000 Opioid-Tote in USA durch ärztliche Verschreibung. 1000 Menschen erkranken alleine in D . täglich an
    Diabetes 2, 15.000 sterben an MRSA-Krankenhaus-Keimen- was unternimmt die Politik?
    ( Diabetes zwei , Hypertension, metaboisches Syndrom, durch Gewichtsreduktion i.A. reversibel, erfordert lebenslange Medikation , ein Bombengeschäft!)
    Dass die Politik und RKI sich überrascht zeigt von einem Virus, das naturgemäss mutiert, bezeugt nicht nur Unfähigkeit sondern im Handeln destruktiven Vorsatz.
    Jeder muss für sich entscheiden, ob er Wunschdenken oder kritischer Analyse folgen will,
    Im Falle von – auf Langzeitfolgen völlig ungeprüften Impfstoffen- sind die individuellen Folgen gravierend.
    Reisen , Restaurant-u,Museumsbesuche nur mit Impfung oder Verbot gesellschaftlichen Lebens, die neueste Erpressung , es bleibt spannend.

    Antworten
    • Avatar
      Dietmar Tischer sagte:

      @ Dr. Lucie Fischer

      >Ist es denkbar, dass …>

      Es ist nicht nur denkbar, sondern FAKT, dass das Undenkbare GESCHIEHT.

      Wenn man den Kontext, d. h. die BEDINGUNGEN mitdenkt, dann ist das Undenkbare zwar immer noch das Undenkbare, aber man VERSTEHT wenigstens, warum es geschieht bzw. geschehen konnte.

      Das ist in der Politik nicht anders als z. B. in einer Religionsgemeinschaft.

      Wo es notorisch GLÄUBIGE gibt, da gibt es auch die REALITÄT des Undenkbaren.

      Insofern:

      Man darf zwar staunen über das Undenkbare, das geschieht, sollte aber nicht überrascht sein.

      Vor allem:

      Man sollte eine Gesellschaft NICHT vorrangig daran messen.

      Das gesellschaftliche „Bedürfnis“ ist nicht auf die Vermeidung des Undenkbaren gerichtet, sondern auf möglichst WEITREICHENDE Konsensfunktionalität.

      Wenn das gelingt, schaut der Mainstream nicht auf die Kollateralschäden am Rande.

      Antworten
      • Avatar
        Dr.LucieFischer sagte:

        @Lieber, sehr geehrter Herr Tischer,
        Ich bewundere immer wieder Ihre klare Analyse und erfahrene Weisheit, persönlich sehr anzustreben!
        Sie haben recht, man sollte die Gesellschaft nicht am Undenkbaren messen, aber die Herrschenden! sehr kritisch und wachsam im Blick haben, gemäss der Heuristik:
        ” Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut”.
        Auch J. M. Keynes fasste seine sehr persönlichen ( Enttäuschungs-) Erfahrungen zusammen mit den Worten:
        ” Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit”.
        In Phasen langen Wohlstandes ohne Krieg geht die Sensibilität für die Gefahren von absoluter Macht verbunden mit Missbrauch bequemerweise verloren, wie schnell ein trügerisches Gefühl von sozialer und persönlicher Sicherheit zusammenfallen kann, lehrt die Geschichte. ” Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren”. Ein gesundes Immunsystem ist evolutionär darauf spezialisiert, Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten mit allen Variationen/ Mutationen zu bekämpfen. Fällt Ihnen auf, dass diese grundlegende Tatsache derzeit überhaupt keine Rolle zu spielen scheint?
        In ein funktionierendes Immunsystem hinen-zu impfen, das ist ein vollkommen unkalkulierbares Risiko, / Spätfolgen-Risiko/ kein Wunder, dass sich gerade medizinisches Personal nicht/ kaum/ impfen lassen will.

      • Avatar
        Dietmar Tischer sagte:

        @ Dr. Lucie Fischer

        Ich bin bei Keynes, was das Zitat betrifft und damit auch bei Ihnen.

        Es kommt, denke ich, ein wenig auf die Balance an.

        Man muss die Regierung verstehen, so wie es Thomas M. ausgedrückt hat:

        >Was habt Ihr denn erwartet, wie diese Politiker auf ECHTE Tote, die Mensch für Mensch in den Medien täglich hochgezählt werden bei einer Pandemie reagieren, und deren Zahlen hochgerechnet in die 100.000de gingen, wenn man untätig bliebe?>

        Und wenn die Umfragen unter der Bevölkerung so sind, wie sie sind, dann muss man sie besonders gut verstehen.

        Aber AUCH und MEHR denn je:

        Man darf nicht alles als ALTERNATIVLOS hinnehmen.

        Die Kritik muss hinlangen, weil das AFFIRMATIVE Moment sowieso das Übergewicht hat.

        Klar ist aber auch:

        Wenn NUR noch Kritiker und IN FRAGE-Steller unterwegs wären, würde die meisten Menschen „verrückt“ werden und die Welt nicht mehr verstehen.

        Ich glaube mehr intuitiv als wissend, dass die Menschen nicht mit JA, ABER etc. gequält werden wollen, sondern das Sehnen haben:

        Wenn es CLEAN & EASY ist, dann darf es auch ein gutes Stück WILLKÜR sein.

  2. Avatar
    Jens Schrader sagte:

    Liebe Kommentierenden,

    ich melde mich hier aus dem Maschinenraum von beyond the obvious.

    Sie alle wissen, dass Dr. Stelter als unabhängige Stimme zur Wirtschafts- und Finanzlage größten Wert auf freie Meinungsäußerung legt. Wir greifen deshalb nur in äußerst selten in die Diskussionen hier ein – was aufgrund der Tonlage mancher Kommentierungen durchaus nicht immer leicht fällt. Erst wenn grundlegende Prinzipien verletzt werden, machen wir von unserem “Hausrecht” gebrauch. Ein solcher Fall ist bei der gestrigen Verschiebung des bereits veröffentlichten Videos nicht (!) eingetreten. Durch einen Abstimmungsfehler ist schlicht das falsche Video veröffentlicht worden.

    Claus Roppel hat mit Dr. Stelter zwei Interviews geführt – eins zu seinem neuen Buch EIN TRAUM VON EINEM LAND und zuvor eins zu seinem Corona-Bestseller CORONOMICS. Beide Filme sind für eine einzige Veröffentlichung zu lang und wurden deshalb in mehrere Teile geteilt. Unglücklicherweise ist gestern der falsche Teil aus dem falschen Video veröffentlicht worden. Um in der Sektion Stelters TV aber eine nachvollziehbare Logik zu gewährleisten, haben wir uns entschieden, das bereits veröffentlichte Video mit dem richtigen 2. Teil auszutauschen und die Veröffentlichung des jetzt “verschwundenen” Videos später zu wiederholen. Es ist also keine neue Form von “Zensur”, deren Unterstellung mich hier allerdings auch etwas befremdet.

    Wir geloben aber Besserung. Sollte ein solcher Fall erneut eintreten, werden wir selbst einen entsprechenden Kommentar unter dem Beitrag abgeben, um Missinterpretationen von vornhereinvorzubeugen.

    Wir entschuldigen uns bei allen für Verwirrung, Ungemach und negative Emotionen – nichts lag uns ferner.

    Ihre Maschinisten von bto

    Antworten
  3. Avatar
    Christian Anders sagte:

    @Daniel Stelter @R. Ott

    @DS
    Es waren tatsächlich gestern 2 Kommentare zu sehen, die auf einmal weg waren.

    @R. Ott

    ICH zensiere gar nichts, es ist nicht mein Blog. Ein Blog ist aber nicht zwangsläufig ein meinungsfreier Raum.

    Um zu diskutieren, brauche ich mehr als Buzzwords und Geraune mit Verweis auf irgendwelche anderen Personen, denen ich nach eigener Recherche mein Vertrauen garantiert nicht schenken werde.
    Es geht nicht darum, welchen Publikationen/Personen man traut sondern welche INHALTE man SELBST(!) vertritt und mit welcher BEGRÜNDUNG.

    Antworten
    • Avatar
      troodon sagte:

      @Christian Anders
      “Es waren tatsächlich gestern 2 Kommentare zu sehen, die auf einmal weg waren.”

      Nur als Ergänzung @all:

      Dr.Stelter hatte offensichtlich versehentlich zunächst ein altes Video mit Roppel eingestellt und dieses dann später korrigiert, so dass auch die Kommentare zum alten Video verschwanden.
      → kein Grund zur Panik bzgl. “Zensur”

      Antworten
    • Avatar
      Richard Ott sagte:

      @Christian Anders

      “ICH zensiere gar nichts, es ist nicht mein Blog.”

      Zum Glück ist es nicht Ihr Blog.

      “Ein Blog ist aber nicht zwangsläufig ein meinungsfreier Raum.”

      Wieso “aber”? Ein Blog mitsamt seiner Kommentarfunktion kann durchaus ein “meinungsfreier Raum” sein, das ist dann aber ziemlich langweilig und überdies etwas grundsätzlich anderes als das Löschen von nur denjenigen Wortmeldungen, die Ihnen anscheinend nicht passen.

      “Um zu diskutieren, brauche ich mehr als Buzzwords und Geraune mit Verweis auf irgendwelche anderen Personen, denen ich nach eigener Recherche mein Vertrauen garantiert nicht schenken werde.”

      Sie brauchen niemandem vertrauen, dem Sie nicht vertrauen wollen. Aus der Liste der aufgezählten Personen möchte ich trotzdem einen herausgreifen, nämlich Boris Reitschuster. Haben Sie über den auch “eigene Recherchen” betrieben?

      Er fällt im Moment dadurch auf, dass er in der Bundespressekonferenz den versammelten Regierungssprechern und Regierungsbeamten so harte Fragen stellt, dass die sich über ihn beschweren und ihn gerne kaltgestellt und aus der Bundespressekonferenz herausgeworfen sähen.

      https://reitschuster.de/post/wie-die-sz-attacke-auf-mich-nach-hinten-losging/

      Früher wäre das für einen Journalisten ein Gütesiegel gewesen, in unserer heutigen Zeit, in der Haltungsjournalisten und Regierungsbeamte in ihrer Arbeit einen gemeinsam zu erfüllenden Erziehungsauftrag für das Volk sehen, ist es natürlich ein großes Minus, wenn man frech zum Regierungssprecher ist.

      Vielleicht vertrauen Sie den Falschen? Denken Sie mal darüber nach.

      Antworten
  4. Avatar
    Grafschaft sagte:

    Ist das hier eigentlich der private Kommentierclub von immer den gleichen Protagonisten (Stöcker, Tischer, Ott, foxxly, ruby & Co.)? Oder sind sie gar alle heimliche bto-Mitarbeiter?
    Warum diskutieren hier die immer gleichen fünf Figuren, wenn der podcast angeblich über 50.000 Hörer hat?

    Antworten
    • Avatar
      Dr.LucieFischer sagte:

      @foxxly,
      Ich glaube nicht, dass hier Kommentare gelösscht werden, das würde Dr. Stelter ankündigen (hat er ja während der PCR-Test-Debatte schon mal angekündigt, 31.1. 2012)-
      es liegt nur in Deutschland aus meiner Wahrnehmung kalte Angst in der Luft:
      Der Mittelstand wird aktuell willkürlich geschrottet , viele sind völlig orientierungslos, weil ohne tieferes Verständnis von komplexem Biolologie-Genetik-Medizin-Wissen.
      Dass die Regierung bewusst Panik schürt, ist bekannt, der blog achgut. de und Dr. Reiner Fuellmich/ corona-Ausschuss / berichten darüber seit Wochen und Monaten: dort findet man die ganze Chronologie der Strategie mit profunder Kritik.
      Kritischer Journalismus ( Reitschuster & Jebsen) werden auf YT gelöscht, die Medien sind gleichgeschaltet, eine Impf-Pflicht / Überwachung soll ums Verrecken erzwungen werden, und ganz langsam ( zu spät!) kapieren viele /( Astra-Zeneca-Impfstoff mit SOFORTIGEN Nebenwirkungen, die schwer sind) , dass hier etwas ganz mies läuft:
      die Luft brennt, aber social distancing hat Misstrauen und individuellen Rückzug bewirkt: die lock-down-Paralyse, Verstummen durch massive Angst der ” Impflinge”.
      Dr. Stelter kann m.E. auf die aktuellen Brennpunkte gar nicht eingehen, sonst würde er sofort gelöscht und offiziell geächtet, wie viele andere.
      Wir müssen faktisch unter Notstands” Gesetzen” leben, die nicht deklariert sind.
      Das monetäre Endspiel wird als Corona-Krise verkauft, die Synchronisierung der Propaganda dazu läuft global.
      Die Politik ist, wirkt so destruktiv, so dass eine an sich sinnvolle Diskussion über langfristige Vermögensbildung für Bürger pervertiert wird durch aktuelle Realität.
      Viren mutieren ständig, ob es den Herrschenden gelingen wird, die Erkenntnisse von Immunologie und Evoluntions-Wissenschaft weiter ausser Kraft zu setzten mit Hilfe bezahlter ” RKI- Experten”?
      PS: Der seit Jahrtausendeden existierende, fruchtbare ” Saharastaub” besteht aus für die Böden unbezahlbar- wertvollen Mineralien/ pure minerals/ wird aber in D. -Angst schüren als Prinzip- als als ” Blut-Regen” beschrieben. ( Bild) . Die Sahara war noch vor 5000 Jahren fruchtbares Land mt Krokodilen in Teichen , mit üppiger Vegetation-
      der ” Klimawandel” der zur Wüstenbildung führte, war ganz sicher nicht anthropogen bedingt. Diese und andere Warm-Kalt-Perioden berücksichtigen die FFF-Kids nicht, das unterirdisch-miserabele Bildungssystem hat für Manipulatoren unbezahlbare Vorteile.

      Die allgemeine Angst-Lähmung spiegelt sich m.E. auch hier im Blog wieder.
      Ihro Grafschaften sollten, statt zu meckern, besser ihre noblesse als skin-in-the-game-einbringen und sich direkt äussern zur polit-ökonomischen Lage.

      Antworten
      • Avatar
        Christian Anders sagte:

        @Dr Lucie Fischer

        Was machen wir eigentlich mit denjenigen, die von achgut/Fuellmich/etc. NICHT überzeugt werden, obwohl (oder gerade weil!) Sie eigene Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten und Recherchieren haben?

        Sind die alle ungebildet, wie sie raunend am Ende Ihres Kommentares andeuten?

        Und die gebildeten sind die Fuellmichs/achguts dieser Welt.

        Dahinter steht doch einfach nur der Bestätigungsfehler: Aussagen, die bereits bestehende Gefühle/Vorurteile bestätigen, werden für viel glaubhafter gehalten als alles andere.

        Interessant die Andeutung, dass Herr Stelter es genau so sehen könnte, aber nichts sagen darf, um nicht gecancelt zu werden. Ein Narrativ, der sich so nährt, ist natürlich besonders stabil.

        Ich bewundere langsam aber sicher Dr Stelters Geduld mit dem Kommentariat. Wer Meinungsfreiheit vor allem für Buzzword-Dropping und ätherisches Geraune benutzt, schwächt sie.
        Man hat auch die Freiheit, nackt Auto zu fahren. Wird stellen uns kurz vor, alle täten das…

      • Avatar
        foxxly sagte:

        @ dr lfischer 06:13

        also die beiträge von vor ca. 18:00 gestern waren und sind weg! (es waren nicht viele) können sie diese aurufen oder sehen?

      • Avatar
        Richard Ott sagte:

        @Christian Anders

        “Was machen wir eigentlich mit denjenigen, die von achgut/Fuellmich/etc. NICHT überzeugt werden, obwohl (oder gerade weil!) Sie eigene Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten und Recherchieren haben?”

        Nichts? Wir diskutieren mit ihnen?

        “Ich bewundere langsam aber sicher Dr Stelters Geduld mit dem Kommentariat. Wer Meinungsfreiheit vor allem für Buzzword-Dropping und ätherisches Geraune benutzt, schwächt sie.”

        Was machen Sie eigentlich mit denjenigen, die von Tagesschau/Zeit/taz NICHT überzeugt werden?

        Würden Sie denen etwa gerne die Kommentare zensieren, weil ansonsten (!) “die Meinungsfreiheit geschwächt” wird? Eine bemerkenswerte Begründung…

      • Avatar
        foxxly sagte:

        @ 08:28
        entschuldigung, herr d. stelter, ich kann die beiträge gestern von vor ca.18.00 nicht sehen. es müssten etwa 3 bis 5 beiträge gewesen sein.
        ich will nichts unterstellen; – kann dies ein technisches problem sein?

      • Avatar
        Thomas M. sagte:

        >Dr. Stelter kann m.E. auf die aktuellen Brennpunkte gar nicht eingehen, sonst würde er sofort gelöscht und offiziell geächtet, wie viele andere.

        Herr Dr. Stelter fokussiert sich auf “seine” ökonomischen Themen – und das ist gut so, sonst verzettelt man sich nur und es würde seiner Marke schaden. (Kann man jetzt sagen “Marke ist blöd”, aber Menschen und insbesondere Medienschaffende funktionieren nun mal so wie sie funktionieren. Kategorisieren und dann Daumen hoch oder runter.)

        Bzgl. angedeuteter Masterpläne hinter Lock-Downs…

        Wir haben Politiker, die wegen modellierter NOx-Toten und Grenzwerten Diesel verbieten und Straßen sperren, dass es Rückstaus bis auf die Autobahnen gibt und sagen “muss man durch, geht nicht anders, kann man nichts machen”.

        Was habt Ihr denn erwartet, wie diese Politiker auf ECHTE Tote, die Mensch für Mensch in den Medien täglich hochgezählt werden bei einer Pandemie reagieren, und deren Zahlen hochgerechnet in die 100.000de gingen, wenn man untätig bliebe?

        Ist doch klar, dass dann alles dicht gemacht wird.

        Mich wundert das alles kein bisschen. Alles reine Reaktion mit minimalem Vorausschauen. Da ist nix geplant. Man kann das gut oder schlecht finden, aber was gerade passiert ist ungeheuerlich und trivial zugleich.

        Dass die entstandene Situation für diverse “Projekte” genutzt wird oder werden könnte, die zu anderen Zeiten schwer möglich sind, ist hingegen ein anderes Thema. Das nennt sich: Opportunismus.

        Mein genereller Tipp zum Entdecken der Stimmung der Nation: Knippst die Nachrichten aus und redet mit Leuten.

      • Avatar
        Richard Ott sagte:

        @Thomas M.

        “Bzgl. angedeuteter Masterpläne hinter Lock-Downs…

        Wir haben Politiker, die wegen modellierter NOx-Toten und Grenzwerten Diesel verbieten und Straßen sperren, dass es Rückstaus bis auf die Autobahnen gibt und sagen „muss man durch, geht nicht anders, kann man nichts machen (…) Dass die entstandene Situation für diverse „Projekte“ genutzt wird oder werden könnte, die zu anderen Zeiten schwer möglich sind, ist hingegen ein anderes Thema. Das nennt sich: Opportunismus.“

        Wie kommen Sie darauf, dass die “Abgasskandal”-Hysterie nicht ebenfalls aus Opportunismus getrieben war?

        Der Wunsch, die Autoindustrie zu ruinieren und den individuellen Autoverkehr komplett zu verbieten, existiert am linken Rand ja schon länger, und bricht sich immer wieder Bahn, egal wie hoch die manchmal als Vorwand benuzten Emissionswerte sind: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/berliner-initiative-will-nur-noch-zwoelf-private-autofahrten-pro-jahr-erlauben-li.140760

      • Avatar
        Anna Nuema sagte:

        @Thomas M:
        Das sehe ich sehr ähnlich.
        @Richard Ott:
        Aber wir werden doch seit vielen Jahren gar nicht von links regiert. Wie passt das?

      • Avatar
        Anna Nuema sagte:

        @Richard Ott (noch einmal)
        Zitat aus ihrem verlinkten Artikel Berliner Zeitung:
        “… „Wir wollen eine autoreduzierte Stadt, in der Menschen bei offenem Fenster schlafen und Kinder wieder auf der Straße spielen können“, sagte Nina Noblé, Sprecherin der Initiative „Volksentscheid Berlin autofrei“, am Donnerstag. Die Aktivisten …”

        Das sind keine Regierungsparteien.

      • Avatar
        Anna Nuema sagte:

        P.S.: Aus dem gleichen Artikel:
        “Volker Krane vom ADAC Berlin-Brandenburg kann sich schwer vorstellen, dass eine Mehrheit der Berlinerinnen und Berliner einer solchen massiven Einschränkung der Grundrechte zustimmt.”
        “Jan Thomsen, Sprecher der Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) widersprach der Initiative. “

      • Avatar
        weico sagte:

        foxxly meint wohl das gestrige posting vom Stelter-Video mit dem Thema/Aussage “Staatsfonds bzw-Investieren” usw.

        Habe glaub als Nr 4 geantwortet….ist dann aber ins Nirvana verschwunden.

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.