ECB’s Praet: All Options on Table

Angesichts der Situation in Europa nur eine Frage der Zeit. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts werden die letzten Hemmungen fallen, und die EZB wird dem Vorbild von Fed, Bank of England und Bank of Japan folgen und massiv in Quantitative Easing – also den direkten Ankauf von Wertpapieren zur Vergrösserung des Geldangebots – einsteigen. Und […]

Funktioniert in England der Wealth Effect?

Die abnehmende Wirksamkeit der geldpolitischen Maßnahmen habe ich ausführlich besprochen. Drei Wirkungsketten werden unterschieden: Tiefere Zinsen erleichtern Schuldendienst, und der Schuldner kann mehr von seinem Geld für andere Dinge als Zinsen ausgeben. Tiefere Zinsen führen zu vermehrten Käufen auf Kredit. Der Anstieg der Vermögenswerte (Aktien,…) führt zu einem „Wealth Effekt“, also einem Gefühl des „Reicherseins“ […]

Wenn Ray Dalio recht hat – was bedeutet es für die Finanzmärkte?

Wenn die Analyse von Ray Dalio bezüglich des abnehmenden Grenznutzens der expansiven Politik der Notenbanken zutrifft, stellt sich die Frage: Was bedeutet das für Realwirtschaft und Finanzmärkte? Für die Realwirtschaft wären das ernüchternde Nachrichten. Die Wirtschaft würde es nicht schaffen, zu einem selbsttragenden Aufschwung zu kommen und bei einem erneuten Rückfall in die Rezession, was […]

Ray Dalio’s Bridgewater On The Fed’s Dilemma: „We’re Worried That There’s No Gas Left In The QE Tank“

An anderer Stelle habe ich bereits auf die exzellenten Analysen von Ray Dalio vom sehr erfolgreichen Hedge Fund Bridgewater verwiesen. Heute lohnt es sich, einen Blick auf seinen neuesten Kommentar zur Wirksamkeit der Politik der US-Notenbank zu werfen. Seine Ansichten gelten gleichermaßen für die anderen Notenbanken, die allesamt eine ähnliche Politik verfolgen (die EZB hinkt […]

Will debt derail Abenomics?

Seit dem Amtsantritt von Japans neuem Ministerpräsidenten Abe steht das Land unter besonderer internationaler Beobachtung. Abe ist angetreten, Japan aus der nunmehr zwei Jahrzehnte andauernden wirtschaftlichen Stagnation zu befreien („Abenomics“). Dazu will er: viel Geld drucken (relativ zur Größe der Volkswirtschaft rund ein Drittel mehr als die nicht gerade knausrige Fed), um dadurch die Inflation […]

Austerity and stupidity

Es gibt eine intensive Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Sparpolitik in Europa. Prominente Kritiker wie Paul Krugman und Martin Wolf (FT) sehen in der Sparpolitik eine der Hauptursachen für die Tiefe der Krise in Europa. Ich selbst würde mich dem anschließen, allerdings aus dem Blickwinkel, dass es nicht möglich ist, sich aus der Krise heraus […]

Bewertung italienischer Staatsanleihen: Die seltsamen Maßstäbe der EZB

Soso. Die EZB drückt ein paar Augen zu bei der Bewertung italienischer Staatsanleihen. Neu? Nein, bereits vor Monaten schrieb DER SPIEGEL über die zweifelhafte Qualität der Wertpapiere, die einige Notenbanken des Eurosystems als Sicherheiten akzeptieren – und damit über die Haftungsgemeinschaft: wir alle. Damals waren Griechenland und Irland im Fokus. Heute eben Italien (und da […]