Klima­politik

Der Klimawandel ist in vollem Gange.
Der Mensch hat offensichtlich einen erheblichen Anteil daran.
In Deutschland überbieten sich Regierung und Opposition mit Vorschlägen zum Klimaschutz.
Aber welche Maßnahmen sind wirklich effektiv und effizient?

Das Finanz­system leidet nicht unter dem Klima­wandel

Am 17. Juli 2022 geht es um die Risiken, die sich aus dem Klimawandel für das Finanzsystem ergeben. Zur Einstimmung ein Beitrag, der hier bereits im März 2022 erschienen ist: Schon im August 2020 hatte ich ein Interview mit dem Umweltaktivisten…

Panik schadet der Klima­politik

Axel Bojanowski schreibt in der WELT über Klimawandel und über die geeigneten Maßnahmen, diesem zu begegnen. Er ist kein Klimaleugner, sondern ein rationaler Beobachter. Nun hat er auch seinen eigenen Blog, wo er abseits der WELT kommentiert.…

Neodirigismus kommt uns teuer zu stehen

Am 3. Juli 2022 geht es in meinem Podcast schwerpunktmäßig um den "Neodirigismus", also die Neigung der Politik, immer mehr in den Markt einzugreifen. Im idealen Staat werden Rahmenbedingungen gesetzt und dort, wo nötig über Regulierung…

Atomkraft­werke sind die einzige Chance, die Energie­wende noch zu schaffen

Trotz aller gegenteiligen Beteuerungen der Politik ist die laut „Wall Street Journal“ „dümmste Energiepolitik der Welt“ krachend gescheitert. Blickt man auf Kosten, CO2-Bilanz, Versorgungssicherheit und Flächenverbrauch, war schon…

Kernkraft als An­schub für Wasserstoff­wirtschaft

Am 26. Juni 2022 geht es im Podcast erneut um das Thema der Energieversorgung in Deutschland. Die Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke ist wieder im Gespräch, nachdem der Industrieverband Kern erneut darauf hingewiesen hat, dass diese…

Wie lange wirkt eine Dunkel­flaute wirklich?

Am 26. Juni 2022 geht es in meinem Podcast erneut um das Thema der Energieversorgung in Deutschland. Die Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke ist wieder im Gespräch, nachdem der Industrieverband Kern erneut darauf hingewiesen hat,…

Ein Plädoyer für die Rolle der Aktionäre

Breite Strömungen wollen die Rolle der Eigentümer bei Unternehmen zurückdrängen. Statt den Aktionären zu dienen, sollen Unternehmen alle Stakeholder im Blick haben. Richtig oder falsch? Ich gestehe, dass ich ausgesprochen skeptisch bin. Die…

Man kann die Energie­erzeugung auch indi­rekt verhindern

Der Bundesminister für Klima und Wirtschaft macht eine gute Figur. Die Zustimmung zu seiner Arbeit ist breit, die Wirtschaft zeigt sich zufrieden. Dies obwohl sich an der grundlegenden Ausrichtung (in die konsequent falsche Richtung) nichts…

Ohne Fleisch geht es nicht

In meinem Podcast am 5. Juni 2022, der Premiere im neuen Gewand in Folge der Kooperation mit dem HANDELSBLATT, gehe ich der Frage nach, wie wir auf den Hunger in der Welt reagieren sollten. Als Experten dabei der Landwirt Dirk Hadenfeldt und…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

151