Demografie
und Schulden

Das Altern der Bevölkerung ist inzwischen in vielen Länder der Welt
ein brisantes Thema und ein explosiver Krisenfaktor. So wachsen mit
dem Schrumpfen der Erwerbsbevölkerung die Schulden stark an.

Statt Roboter als Chance zu sehen, vergrößern wir das Problem

Meine Haltung ist bekannt: Automatisierung und Digitalisierung sind nicht aufzuhalten, sondern beschleunigen sich. Damit werden viele Arbeitsplätze überflüssig, weil in Zukunft Maschinen die Arbeit erledigen. Dieser Trend ist…

Professor Heinsohn: Demografie und der Erste Weltkrieg

Vor einigen Tagen habe ich an dieser Stelle den "War Index" von Gunnnar Heinsohn veröffentlicht. In der Folge erhielt ich viele Kommentare, die auch auf den Ersten Weltkrieg als ein Beispiel verwiesen, welches die Argumente von Heinsohn widerlegen…

Henrik Müller beschreibt die Folgen der Eiszeit

Der von mir sehr geschätzte Henrik Müller promotet sein neues Buch bei SPIEGEL ONLINE. Auch wenn ich seine Sicht nicht immer teile – so denke ich beispielsweise, wir werden um eine gewisse Rückbesinnung auf die Nationalstaaten nicht umhinkommen…

Gute Nachrichten: Alterung nicht schlecht für das Wirtschaftswachstum

Zwei Forscher des MIT sind der Frage nachgegangen, ob es wirklich stimmt, dass alternde Gesellschaften weniger wachsen. Antwort: nein. Im Gegenteil, es scheint sogar so sein, dass diese Gesellschaften durch vermehrte Automatisierung mehr Wachstum…

"Lob der Grenze"

Es gibt auch interessante Beiträge im Radio, so wie dieser Bericht von einer Tagung an der Berlin-Brandenburgischen Akademie.  Juristen, Soziologen und Philosophen diskutierten über die Abwägung von innerer Sicherheit und humanitärer Verpflichtung…

Aktueller War Index von Professor Heinsohn

Nachdem einige Kommentatoren mich schon in der Gefahr sahen, in das Lager der unseriösen Angstmacher abzudriften, die den nächsten Weltkrieg heraufbeschwören, eine kleine Klarstellung. Nein, ich sehe das nicht. Ich hätte bei der Einführung…

Eisige Zeiten für die Geldanlage

Dieser Beitrag erschien im Kundenmagazin Märkte & Mehr von Frankfurt-Trust und beschäftigt sich mit den Aussichten für die Altersvorsorge im Umfeld tiefer Zinsen. Ausgerechnet Italien! In dem Land, das berühmt ist für seine Liebe…

"It's time for some blue skies thinking on the corporate calamity of ballooning pension deficits"

Gestern Morgen ging es um die Folgen des demografischen Wandels und die Frage nach den Folgen für die Versorgung einer alternden Gesellschaft und die Wirkung der Antwort auf Wachstum, Inflation und Zinsen. Zur Erinnerung: Wenn alles bleibt,…

„Die Leute haben Zukunftsängste“

Man schreibt mir: "Sehr geehrter Herr Stelter, da Sie immer wieder das Demografieproblem thematisieren und da Sie in Ihren Büchern auch für den Laien verständlich und schlüssig argumentieren, wäre eine Kommentierung des folgenden Interviews…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

46