Der globale Währungskrieg – oder: QE global

Heute erneut ein Beitrag von einem Asset-Manager. Interessant finde ich nicht unbedingt seinen Vergleich des jetzigen Bullen-Marktes mit vergangenen Aufschwüngen. Auch seine Anlageideen – die nicht unbedingt falsch sein müssen – qualifizieren nicht für eine Aufnahme auf  bto, vielmehr sein Erklärungsversuch für die derzeitige Geldpolitik und seine Analyse der internationalen Zusammenhänge. Ergänzt auf interessante Weise […]

Absurde Kritik an Exportüberschüssen

Verschiedentlich habe ich die Kritik an den deutschen Exportüberschüssen thematisiert. Dabei kann man auf allen Seiten fast reflexhafte Reaktionen beobachten. Die Kritiker werfen uns vor, zu Lasten der anderen Länder zu agieren. Die Antwort aus Deutschland: Wir haben reformiert und einen starken industriellen Sektor behalten. Deshalb ist es an den Krisenländern, durch Reformen Wettbewerbsfähigkeit herzustellen. […]

The Coming Global Wealth Tax

Die Diskussionen über steuerliche Lösungen des Schuldenproblems haben auch das WALL STREET JOURNAL erreicht. Mit Blick auf die Schuldenlasten und die Politik in einigen Ländern – Frankreich als prominentes Beispiel – kommt der Autor zum Schluss, dass es wohl „zur Anwendung von Vermögens-Massenvernichtungswaffen“ kommen wird. Umso mehr mein Appell: Statt darüber zu klagen, sollten wir […]

ECB’s Mario Draghi denies Japanese-style deflation risk

Laut Draghi hat die EZB die Lehren aus den verlorenen Jahrzehnten in Japan gezogen. Europa steht demnach nicht vor einem deflationären Szenario (Hintergrundinfo hier). Das läge daran, dass Europa viel konsequenter das Bankensystem saniert habe und die Unternehmen deutlich kapitalkräftiger seien. Da ist der Laie platt. Ist es doch so, dass gerade auch im Vergleich […]

Austerität und Wirtschaftswachstum: Fehlender Befreiungsschlag

Ausgezeichnete Bestandsaufnahme in der NZZ von heute. Von Austerität eigentlich keine Spur, dennoch verheerende wirtschaftliche Konsequenzen. Der Autor fordert zu Recht fundamentale Reformen nach schwedischem Vorbild – ziemlich deckungsgleich mit meiner Agenda übrigens. Ein Punkt wird jedoch nicht erwähnt. Damit eine Volkswirtschaft sich entschulden kann, bedarf es eines Außenhandelsüberschusses. Denn die Summe von Sparen/Verschuldung der […]

Jens Weidmann: Europe’s Monetary Union – making it prosperous and resilient

In der Ferne kann man oftmals deutlicher über das sprechen, was einen bewegt. Nicht, dass Jens Weidmann in Europa ein Blatt vor den Mund nimmt, dennoch sind seine in Aussagen in dieser Rede an der Harvard Uni besonders deutlich: Die Zentralbanken müssen sich aus Sicht von vielen Experten gleich um alles kümmern: Preisstabilität, Vollbeschäftigung, solide […]

Der Preis für das schwarz-rote Wohlfühlpaket wird hoch sein

Die Reaktion von Öffentlichkeit und Medien ist einhellig: Die geplante große Koalition in Deutschland hat sich auf den gemeinsamen Nenner „Wohltaten für alle“ geeinigt. Nun könnte man meinen, dass das schon schlimm genug ist. In Wirklichkeit ist es aber noch weit schlimmer als gedacht. Statt die einzelnen Vereinbarungen der Großkoalitionäre zu beurteilen, also von den […]

Deflationsspirale in Zeitlupe

„Deflation“ hat gute Chancen, wieder zu einem breit diskutierten Thema zu werden. Einige Länder Europas haben schon leichte Deflation, für die Eurozone als Ganzes wird es befürchtet. Die USA sind mit einer geringen Inflation nicht weit entfernt, und Japan exportiert Deflation in alle Welt, dank der drastischen Abwertung des Yen. China und Korea wird nicht […]

November-Highlights bei beyond the obvious

Es war ein intensiver Monat bei beyond the obvious. Vielen Dank für das erfreuliche und konstruktive Feedback. Insgesamt habe ich 70 Kommentare veröffentlicht, hier eine Auswahl der Highlights vom November: Die Kritik an den deutschen Außenhandelsüberschüssen hat bto mehrfach im November bewegt. Gerade hier lohnt ein tiefer gehender Blick, steht hinter den Erfolgen im Export […]

Eurozone M3 money plunge flashes deflation alert for 2014

Ich habe bereits mehrfach über die nächsten Schritte der EZB spekuliert. Klar ist, die letzte Zinssenkung war nicht das Ende der monetären Rettungsmaßnahmen. Viel mehr ist nötig. Zu schlecht ist der Zustand der Wirtschaft in den Krisenländern. Nach dem Urteil des BVG wird es richtig losgehen. Traurig ist, dass alle diese Maßnahmen nicht greifen werden. […]