Deutsche Bank erwartet große Wertpapier-Käufe der EZB

Jetzt sagt es auch die Deutsche Bank. Natürlich wird die EZB in 2014 zu radikalen Maßnahmen greifen, um die Eurozone zu stimulieren und der Politik weiter Zeit zu kaufen …die diese dann ohnehin nicht nutzt. Die erheblichen Nebenwirkungen dieser Politik werden verdrängt. Laut Deutscher Bank „hat QE in Europa noch stärker umverteilende Effekte zugunsten der […]

Hazards that could derail the rally in 2014

Was könnte schiefgehen 2014? Sicherlich nicht der letzte Artikel, der sich mit den Aussichten für 2014 beschäftigt. Der breite Konsens geht davon aus, dass sich die zaghafte Erholung der Weltwirtschaft auch 2014 fortsetzt und Politik und Zentralbanken die Risiken im Griff haben. Welche Risiken gibt es denn? John Authers benennt sechs: Deflation in Europa (würde […]

BIZ: Höhere Risikobereitschaft als 2005

Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt vor den Folgen des billigen Geldes im neuesten Quartalsbericht. Die Jagd auf Rendite treibt die Investoren immer mehr ins Risiko, wie schon an anderer Stelle mit Blick auf die Aktienmärkte diskutiert. Vielmehr gilt das für den Markt der Unternehmensfinanzierung, wo die Investoren angesichts tiefer Ausfallraten (die man sich […]

World’s biggest investor BlackRock says US rally nearing exhaustion

Und wieder eine warnende Stimme zur Bewertung an den US-Aktienbörsen. Ich habe das schon mehrfach intensiv diskutiert und die verschiedenen Meinungen gegenübergestellt. Heute nun der größte Asset-Manager der Welt. Demnach sind US-Aktien noch nicht auf „Blasenniveau“, doch der eigene Krisenindikator schlägt Alarm. Hierzu schaut Blackrock auf zwei Indikatoren: die Bewertung von Aktien gemessen am „enterprise […]

Der globale Währungskrieg – oder: QE global

Heute erneut ein Beitrag von einem Asset-Manager. Interessant finde ich nicht unbedingt seinen Vergleich des jetzigen Bullen-Marktes mit vergangenen Aufschwüngen. Auch seine Anlageideen – die nicht unbedingt falsch sein müssen – qualifizieren nicht für eine Aufnahme auf  bto, vielmehr sein Erklärungsversuch für die derzeitige Geldpolitik und seine Analyse der internationalen Zusammenhänge. Ergänzt auf interessante Weise […]

Absurde Kritik an Exportüberschüssen

Verschiedentlich habe ich die Kritik an den deutschen Exportüberschüssen thematisiert. Dabei kann man auf allen Seiten fast reflexhafte Reaktionen beobachten. Die Kritiker werfen uns vor, zu Lasten der anderen Länder zu agieren. Die Antwort aus Deutschland: Wir haben reformiert und einen starken industriellen Sektor behalten. Deshalb ist es an den Krisenländern, durch Reformen Wettbewerbsfähigkeit herzustellen. […]

The Coming Global Wealth Tax

Die Diskussionen über steuerliche Lösungen des Schuldenproblems haben auch das WALL STREET JOURNAL erreicht. Mit Blick auf die Schuldenlasten und die Politik in einigen Ländern – Frankreich als prominentes Beispiel – kommt der Autor zum Schluss, dass es wohl „zur Anwendung von Vermögens-Massenvernichtungswaffen“ kommen wird. Umso mehr mein Appell: Statt darüber zu klagen, sollten wir […]

Everyone Is ‚Beggaring Thy Neighbor’… There Will Be Consequences

Schon an anderer Stelle haben wir erfolgreiche Hedge Fund Manager zu Wort kommen lassen. Das Video von Ray Dalio (Bridgewater) zur Funktionsweise der Wirtschaft hat sich größter Beliebtheit erfreut. Die Diskussion der Angemessenheit der Bewertung von US Aktien war ein anderes Thema, bei dem wir die Meinung der Anlageprofis wiedergegeben haben. Heute nun ein weiterer […]

Bill Gross: Irgendwann müssen wir einen Preis bezahlen

Bill Gross von Pimco wirft seinen monatlichen Blick auf die Märkte. Zugegebenermaßen nicht so viel Neues. Er bezieht sich auf die Kollegen von Bridgewater und GMO (die ich bereits besprochen haben) und warnt vor einem Abbruch der liquiditätsgetriebenen Aufwärtsbewegung an den Märkten. Dieser kann graduell oder plötzlich erfolgen. Und er schließt: „Überschuldete Volkswirtschaften und Finanzmärkte […]

From Bail-Out To Bail-In: Mandatory Debt Restructuring Of Systemic Financial Institutions

In einer Welt mit zu vielen Schulden stellt sich naturgemäß die Frage, wie man diese möglichst geräuscharm auf ein erträgliches Niveau zurückführt. Verschiedentlich habe ich die theoretischen Ansatzpunkte diskutiert. Die angenehmen Wege scheinen nicht mehr gangbar. Umso mehr gewinnen die Alternativen in der Diskussion an Bedeutung. Der IWF übernimmt dabei neben der Bank für Internationalen […]