Kommentare (18) HINWEIS: DIE KOMMENTARE MEINER LESERINNEN UND LESER WIDERSPIEGELN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG VON BTO.
  1. @foxxly
    @foxxly sagte:

    @ dr stelter
    …… ihr , und unser traum, wird solange ein traum bleiben, solange keine systemische änderung erreicht wird.

    -knackpunkt1 ist, dass die realwirtschaft ständig entreichert wird. jeder weiterer kredit und wachstum steigert diese spaltung und differenz.
    alle bisherigen ansätze und lösungsversuche, waren erfolglos.

    -knackpunkt2 ist, dass die schulgeld-systemische umverteilung stetig und unweigerlich zu entreicherung der masse und zu massiv einseitiger kapital-klumpenbildung in wenigen händen, führt.
    dies beudeutet macht in ganz wenigen händen.
    alle bisherigen ansätze und lösungsversuche, waren erfolglos.

    dass mindestens diese zwei aufgeführten knackpunkte zur zerstöung der gesellschaften führt, sollten alle jene bekannt sein, welche sich mit geld und wirtschaft beschäftigen.

    eine nachhaltige lösung muss also in die richtungen gehen, dass (hauptsächlich)
    -die realwirtschaft von diesen einseitigen lasten befreit wird, und
    – es obergrenzen in einkommen und vermögen gibt.

    alles andere bleibt ein erfolgloser traum

    Antworten
  2. JürgenP
    JürgenP sagte:

    @DS „Nicht erst seit Corona steht Deutschland vor unbewältigten Herausforderungen und großen Lasten für die Zukunft“.

    Ein Vortrag mit allen Informationen, die für Solit – Goldanleger und Grundstückskäufer in Nova Scotia wichtig sind.

    Was tun … sprach Herr Dr. Stelter:

    Var. 1 > mit einem Sack voller Goldmünzen in die Kanadische Provinz auswandern, um die Bewältigung von unbewältigten Herausforderungen und großen Lasten für die Zukunft den Menschen in Deutschland & Europa überlassen.

    Var.2 > als erster Punkt auf der Agenda wurde benannt:

    • „das Land professionell managen“

    und als zweiter Punkt

    • „im System denken (und handeln)“.

    Dann würde der sozio-ökonomische Rest inklusive Coronabeseitigung und Klimarettung folgen.

    Eine Buchhaltung von Kameralistik auf Bilanz umzustellen, gehört zwar auch ins Portfolio professionellen Managements. Hat aber Null Wirkung in Bezug auf Bewältigung von unbewältigten Herausforderungen und großen Lasten.

    Denn: professionelles Management setzt mit passenden Methoden am Kernproblem Nr. 1 an: Komplexitätsentwicklung infolge von Vernetzung von allem mit allem rund um den Globus. Weder in den Parteiprogrammen, noch im Ampel-Vertrag ist vom Umstellen auf professionelles Management in staatlichen und privatwirtschaftlichen Institutionen die Rede. Doch: man spricht von „agiler“ Verwaltung – ausgestattet vielleicht mit Bilanzen und Bilanzbuchhaltern, damit die Pleite schneller vor Augen ist als bisher. Naja.

    Im System denken (und handeln) ist unter Komplexitätsbedingungen etwas ganz anderes als unter simplen Bedingungen. An der Unterscheidung setzt professionelles Management an. Aber, das ist doch jedem klar, seit es die Fussballbundesliga gibt mit ihren unendlichen Diskussionen über das richtige (geniale) Spielsystem, bei denen die Bayern immer gewinnen.

    Richtig ist, die Anforderungen des Landes mit professionellem Management anzugehen zu wollen. Falsch wäre es, mit ökonomischen Bilanzen und Analysen anzufangen. Das ist Managementprofis längst bekannt.

    Antworten
    • Tom96
      Tom96 sagte:

      @ Jürgen P
      “… ausgestattet vielleicht mit Bilanzen und Bilanzbuchhaltern, damit die Pleite schneller vor Augen ist als bisher, …”
      Mit diesen würde das Vermögen aufgedeckt / realisiert, natürlich inklusive sämtlicher Bewertungsspielräumen, und als Eigenkapital gegengebucht, was zu einer kurzzeitigen Verlängerungsmöglichkeit von Schuldenausweitungen führen würde.
      Bestes Beispiel ist die Freie und Hansestadt Hamburg mit ihrer Eröffnungsbilanzerstellung inklusive der Konzernbilanz (Kernhaushalt + Öffentliche sowie Private Unternehmensbeteiligungen, die aufgabenorientiert traditionell aussergewöhnlich viele und vielfältige sind, siehe Hafen und Lagerhaus AG heute lockerdumdreist Port Autority !!!)
      kursorisch zum Einstieg ohne Zahlenwerke:
      https://www.haushaltssteuerung.de/interview-modernisierung-des-haushalts-und-rechnungswesens-in-hamburg-michael-freytag.html

      Antworten
  3. weico
    weico sagte:

    @DT

    “Politiker wie Zemmour, die wertkonservative Wähler gewinnen wollen, deren Überzeugungen durch ihr Verhalten jedoch untreu werden, können vermutlich weiterträumen von einem anderen Land.”

    Deutschland wird, von der “Restwelt” , immer mehr als schlichtes Ami-Opfer gesehen ! Der Ami-Hörige Vasall ist schlicht nur noch OUT.

    Ein Özdemir als Landwirtschaftsminister und eine Baerbock als Aussenministerin …sagt doch schon ALLES über die Zukunft Deutschlands…! Ups…!

    Antworten
      • Richard Ott
        Richard Ott sagte:

        Aber lustig.

        Dürfte man den neuen Landwirtschaftsminister dann eigentlich “Kartoffel-Özdemir” nennen, oder wäre das schon staatsfeindliche Hetze? ;)

      • weico
        weico sagte:

        @Richard Ott

        “Dürfte man den neuen Landwirtschaftsminister dann eigentlich “Kartoffel-Özdemir” nennen, oder wäre das schon staatsfeindliche Hetze? ;)”

        Im Zusammenhang mit Özdemir sind die Bezeichnungen “anatolischer Schwabe” und “Kartoffelminister” medial schon, ohne grössere Konsequenzen, gefallen.

        “Kartoffel-Özdemir” ist wohl etwas grenzwertig und gewagt …. im heutigen Deutschland…!

        https://de.wikipedia.org/wiki/Kartoffel_(Slang)

    • Dr. Lucie Fischer
      Dr. Lucie Fischer sagte:

      @weico, Richard Ott
      Dass das Herbizid Glyphosat/ ” Roundup” zu malignen Mutationen / Krebs/ führt, wird nur noch von den Herstellern bestritten: früher Monsanto , jetzt raffiniertem Verkauf an die stupid-german-Firma Bayer, die global haftet.
      Mit der Frage, wann endlich Glyphosat als Herbizid verboten wird, hat sich der künftige Landwirtschaftsminister herumzuschlagen:
      Wie lange kann Agrarlobby – und Agro-Chemie noch Grundwasser , Insekten , Tiere und Menschen noch flächendeckend folgenlos toxisch kontamieren?
      Ob der immerhin im Cannabis-Anbau gärtnerisch erfahrene neue Landwirtschaftsminister für Verbraucherschutz tätig werden wird, bleibt spannend.
      ( Jeder kann per einfacher Urin-Analyse untersuchen lassen, wie hoch die individuelle Belastung bereits ist: die Ergebnisse sind erschreckend und widerlegen Beteuerungen, dass Regierungen an der Gesundheit der Bürger interessiert ist ) .
      https://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/gesundheit/ratgeber/4328195-212-glyphosat-im-urin-nachgewiesen-wie-gefae.html
      Buchempfehlung:
      Hans-Ulrich Grimm: FOOD-WAR
      Wie Nahrungsmittelkonzerne und Pharmariesen unsere Gesundheit für ihre Profite aufs Spiel setzten. ( Droemer)

      Antworten
      • @foxxly
        @foxxly sagte:

        @ dr.l fischer
        die frage ist doch, wieviel geld ist die gesellschaft bereit für lebensmittel mehr zu bezahlen, wenn der landwirt auf spritzmittel verzichtet?
        oder ist dem verbraucher das überleben des deutschen landwirtes egal?

      • Dr. Lucie Fischer
        Dr. Lucie Fischer sagte:

        @foxxly
        Die meisten Verbraucher WISSEN gar nicht, dass flächendeckend Glyphosat angewendet wird.
        Wenn Menschen dann die Diagnose ” Krebs” bekommen, kommt die bange Frage auf: WARUM ICH ?
        Eine einzelne Ursache ist oft nicht zu definierbar , cancerogene Substanzen wirken kumulativ, und wer sein Immunsystem nicht versteht und es nicht ” hegt und pflegt” durch gesunde Lebensweise, hat in Deutschland mit Klagen vor Gericht keine Chance.
        ( In den USA ist das anders, die Glyphosat-Klagen werden meiner Ansicht nach Bayer von dort aus ruinieren/ wer noch deren Aktien hat, kennt hoffentlich das Risiko) .
        Raten Sie mal, warum Pfizer/ Bio-n-tech und alle derzeitigen Produzenten von Corona-Produkten jede Haftung in Geheimverträgen ausschliessen?
        Glyphosat-Urintest ca 60 Euro, Überraschungs-Schock-Befund fast garantiert:
        Wissen rettet Leben, ziemlich alte Heuristik.

      • @foxxly
        @foxxly sagte:

        @ dr l fischer
        ich stehe in keinen widerspruch zu ihnen mit glyphosat und gesundheit (auch allegmein)

        will nur sagen, dass die landwirte gerne auf diese chemie verzichten würden, wenn sie mit weniger menge an erzeugnissen auch einen normalen lebensstandart führen könnten.

        die politik hat die landwirte zu massenerzeugern gemacht und müssen damit auf dem weltmarkt konkurieren, was eh kaum möglich ist.
        ziel war immer die eigene bevölkerung billig zu ernähren.
        die meisten landwirte haben damit die a…..karte gezogen.
        leider haben auch ihre berufsverbände sie mit der (fremden/korrupten) interessenslage hintergangen, aber abhängig gemacht.

  4. @foxxly
    @foxxly sagte:

    schulden endlagern………. weuter gedacht:
    damit sind noch lange nicht das vermögen besser verteilt.
    eine vermögensverteilung über einen entsprechenden rentenfonds und kapitalbeteiligungen der rebeitnehmen, -läuft so langsam, dass die geschwindigkeit der umvereilungs-systematik des geldsystems von unten nach oben, – immer noch um mehere faktor x`s schneller davon läuft.

    die problematik, dass wenig super reiche die halbe welt besitzen, wird nahezu unverändert weiter laufen.
    und aktuell haben wir bereits ein diktaur der kapitalmacht.
    diese wäschts von tag zu tag massiv weiter.

    “ein traum von einem land” wird, herr dr stelter, leider ein traum bleiben, – genauso wie meiner : faktische “abschaffung des schuldgeldsystems” (arbeitsleistung dürfte niemals zur systemischen verschuldung führen!)

    warum sollten die höchst “asozialen” geld-lenker/drucker, anders handeln, wenn ihr werkzeug und innhalt ist, die allmacht zu haben und die welt alleine und nur durch sie zu steuern nach ihren bedingen?

    mindestens jede bisherige währungsreform hätte diese gelegenheit gehabt.

    solange die menschen für das system schuften und noch vermögen da ist, wird sich leider nichts ändern!

    warum sollten die anderen EU-länder mehr einzahlen, wenn deutschland gerne so willig ist dieses auszugleichen? schließlich wollen die deutschen diese EU und außerdem haben sie den großen krieg verloren,- also brav weiter zahlen!

    Antworten
  5. Dietmar Tischer
    Dietmar Tischer sagte:

    Dr. Stelter at it his best.

    Und zwar umfassend – und damit überfordernd.

    Was vermutlich bei den Zuhörern haften wird:

    Die Politiker aller Parteien der Mitte haben es verbockt und verbocken es weiter.

    Was nun?

    Da schauen wir eben mal an den Rändern nach der Lösung.

    Antworten
  6. Dr. Lucie Fischer
    Dr. Lucie Fischer sagte:

    Sehr geehrter Herr Dr. Stelter,
    Höchstes Kompliment für Ihren brillianten Vortrag!
    Ich stelle es mir allerdings nicht leicht vor, ein leider lahmes Publikum ” in Schwung” zu bringen für von Ihnen spielerisch gestellten Fragen. ( Min 31ff ) “Come-on”!!
    Nein, Sie waren nicht langweilig.
    Oder kann die Starrheit der Zuhörer an vorgeschriebenem ” Corona-Setting” gelegen haben mit meterweiten Abständen, ” social distancing”, Masken, usw. ?
    Wer physisch behindert wird, dessen Geist kann ist beeinträchtigt/ Depression.
    Nur ein HInweis zu Ihrer Redezeit-Begrenzung , offenbar durch rotes Signal:
    Sie sollten sich nie unter Druck setzten lassen, Sie können immer ohne Qualitätsverlust Inhalte überspringen/ auslassen / , Zuhörer auf Ihre Bücher verweisen.
    Besser noch ein paar Fragen zulassen, Sie sind als freier Redner unschlagbar-
    den Neid Ihrer Gegnern sollten Sie mit Bedauern in Kauf nehmen.

    Antworten
    • weico
      weico sagte:

      @Dr. Lucie Fischer

      “Ich stelle es mir allerdings nicht leicht vor, ein leider lahmes Publikum ” in Schwung” zu bringen für von Ihnen spielerisch gestellten Fragen. ( Min 31ff ) “Come-on”!!”

      Würde Hr. Stelter, als Kanzlerkandidat , solche “Träume” formulieren …würden die Medien wohl über Ihn herfallen und der “Shitstorm” wäre Ihm gewiss.

      Man beachte nur die “Träume von einem anderen Land” (Frankreich) .. .eines Hr. Zemmour .

      https://think-beyondtheobvious.com/stelters-lektuere/gender-pay-gap-sollen-kuenstler-so-viel-verdienen-wie-banker/#comment-216125

      Antworten
      • Dietmar Tischer
        Dietmar Tischer sagte:

        @ weico

        Zemmour hat wohl seine Wahlkampfleiterin geschwängert.

        Kann vorkommen und ist nicht weiter tragisch, wenn man nicht verheiratet ist und keine Kinder hat.

        Ist Zemmour aber und hat er.

        Das mag für ihn dennoch nicht tragisch sein, aber ganz gewiss ist es nicht förderlich, wenn man als POLITIKER „Träume von einen anderen Land hat“:

        >Zemmour beklagt das „Ende des Patriarchats“ nach tausend Jahren und die „Dekonstruktion“ der Männer … Er buhlt um die Stimmen der wertkonservativen Wähler, die vor fünf Jahren dem biederen Ehemann François Fillon die Treue hielten. Aus Opposition gegen die „Ehe für alle“ hatten sich diese katholischen Kreise zu einer effizienten Organisation zusammengeschlossen, die für Fillon Massendemonstrationen veranstaltete und die Wähler zu mobilisieren versteht. Doch jetzt gehen sie zu Zemmour, dem verheirateten Vater dreier Kinder, auf Distanz. In Marseille hat am Wochenende die Diözese dem Kandidaten einen Auftritt vor der Kathedrale Notre-Dame-de-la-Garde untersagt.>

        Zitiert aus:

        https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/eric-zemmour-ist-wahlkampf-beraterin-sarah-knafo-von-ihm-schwanger-17658475.html

        Politiker wie Zemmour, die wertkonservative Wähler gewinnen wollen, deren Überzeugungen durch ihr Verhalten jedoch untreu werden, können vermutlich weiterträumen von einem anderen Land.

      • Richard Ott
        Richard Ott sagte:

        @Herr Tischer

        “Zemmour hat wohl seine Wahlkampfleiterin geschwängert. Kann vorkommen und ist nicht weiter tragisch, wenn man nicht verheiratet ist und keine Kinder hat. Ist Zemmour aber und hat er.”

        Ist in Frankreich völlig normal und bringt vermutlich eher zusätzliche Wählerstimmen, insbesondere wenn man diese Leistung in dem fortgeschrittenen Alter vollbringt, das Zemmour schon hat. Präsident Mitterrand hat für seine Geliebte und seine uneheliche Tochter sogar während seiner Präsidentschaft Personenschutz organisiert und mit ihnen immer Weihnachten verbracht.

        Sogar die Flachpfeife Hollande hatte während seiner Amtszeit eine Geliebte, irgendeine linke Schauspielerin, vermutlich das französische Pendant zu Natalia Wörner, da ja unfassbarerweise mit Heiko Maas liiert ist und ihm vermutlich die Konfirmandenanzüge aussucht…

        Die wirklich spannende Frage ist: Kann Macron irgendwie darauf reagieren? ;)

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.