Warum tiefe Zinsen Investitionen hemmen

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Gestern habe ich ausführlich die Gründe besprochen, die für eine Erholung der Investitionstätigkeit sprechen. Und ich erinnerte, dass dieselben Gründe auch schon im Jahr zuvor gegolten haben. Zero Hedge fasst eine Analyse von Goldman Sachs zusammen. Kernaussage: Tiefe Zinsen führen zu mehr Interesse an Dividenden relativ zu Kapitalgewinnen. Deshalb schütten Unternehmen mehr aus. Tiefe Zinsen machen Fusionen und Übernahmen attraktiver, weil diese sofort den Gewinn pro Aktie steigern (das liegt daran, dass Geld fast nichts kostet und man deshalb relativ gesehen einen höheren Ertrag aus dem gekauften Unternehmen zieht, selbst wenn dieser absolut gesehen unzureichend ist). Tiefe Zinsen machen Investitionen in Maschinen und Anlagen relativ weniger attraktiv, weil es zu lange dauert, bis sie sich lohnen.

Könnte gut sein, dass die Investitionstätigkeit noch lange enttäuscht.

Zero Hedge: Two Years Later, Larry Fink Confirms Zero Hedge Was Rightl, 26. März 2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie etwas dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.