10 Jahre nach der Krise – eine Bilanz

Die anerkannte Brookings Institution wirft einen Blick auf die Entwicklung der letzten zehn Jahre. Das Bild einer Erholung, die auf wackeligen Füßen steht. Unterschiedlich (schwache) Erholung von der Krise Quelle: BROOKINGS Interessant ist hier zu sehen, dass Deutschland an der Spitze liegt – die Sonderfaktoren, die dazu führen, sind hier ausführlich besprochen worden – und Großbritannien […]

„Dollar Shortage, Contagion Fears, and Currencies‘ Tremors“

In einem interessanten Kommentar geht BLACKSUMMIT FINANCIAL nochmals auf das Thema der Verschuldung in den Schwellenländern und die Folgen für die Entwicklung des US-Dollars ein. Eine interessante Übersicht, wie ich finde: „(…) emerging markets currencies have been experiencing tremors due to contagion fears originating in the Turkish lira. As the first graph below shows, emerging […]

Die Goldfrage

Dieser Kommentar von mir erschien in der Augustausgabe des Magazins Cicero: „Sehr geehrter Herr Dr. Stelter, welches Argument spricht neben Lagerung, Bindung des Edelmetalls an den Dollarkurs und der Abhängigkeit vom Zinsumfeld gegen eine Anlage des Gesamtvermögens nur in physischem Gold?“ So begann eine Leserzuschrift im vergangenen Monat. Angesichts der Überschuldung der Welt, der ungelösten Eurokrise, […]

Donald Trump macht nur den Anfang

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager magazin online: Unabhängige Notenbanken werden schon bald Geschichte sein. Folge ihres Versagens und der Notwendigkeit den globalen Neustart zu organisieren. Da haben wir es wieder: Donald Trump gibt ein Interview und alle sind empört. Erdreistet sich doch der US-Präsident offener und lauter als seine Vorgänger auf die Entscheidungen der […]

He did it!

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Die US-Wirtschaft boomt unter Trump, das Land hat die Finanzkrise weit besser bewältigt als Europa. Auch die Börsen spielen mit. Doch wie lange noch? Im November 2016, kurz vor den Präsidentschaftswahlen in den USA habe ich an dieser Stelle prognostiziert, dass Donald Trump – sollte er entgegen allgemeiner […]

„What Will Cause the Next Recession? A Look at the 3 Most Likely Possibilities“

Das ist doch eine wirklich interessante Frage. Wir alle wissen, dass es irgendwann wieder eine Rezession geben wird. Wir wissen auch, dass wir uns diese noch weniger leisten können, als die früheren, weil wir mit noch mehr Schulden operieren. Es lohnt also, auf die möglichen Auslöser zu blicken. Das tut hier die New York Times, […]

„China faces perfect storm as currency plunges and Trump opens fire“

Wenn es stimmt, was hier beschrieben wird, ist das nicht nur für China schlecht, sondern für die Weltwirtschaft und dann vor allem für das fragile Konstrukt, welches sich Euro nennt. Da braut sich ein Szenario zusammen, was man nicht anders beschreiben kann als eine mögliche Fortsetzung der unterdrückten Krise. Ambroise Evans-Pritchard mag es ja gerne […]

Die nächste Runde unkonventioneller Geldpolitik ist absehbar

Nouriel Roubini warnte vor der Finanzkrise. Nun warnt er vor der nächsten Rezession, die Donald Trump der Fed anlasten wird. Aber er wird doch nicht der Einzige sein, das werden die Euro-Europäer doch auch machen! Seine Hauptaussagen: Schluss mit lustig in der Weltwirtschaft: „Die USA und China sind noch relativ gut dran, dagegen schwächelt das […]

„Der Protektionismus killt den Bullenmarkt“

Dieser Kommentar von mir erschien in der Aprilausgabe des Cicero: US-Präsident Donald Trump geht auf Konfrontationskurs mit seinen Handelspartnern. Der Cicero-Finanzexperte Daniel Stelter warnt vor der Rezessionsgefahr, die ein Handelskrieg auslösen würde. Der größte Verlierer wäre Deutschland. Nun haben wir es offiziell: Die US-Regierung knöpft sich Deutschland als Handelsgegner vor. Wundern kann es nur den […]

„Deutschland wirtschaftet wie die Eichhörnchen“ – bto im Museum

Im Deutschen Historischen Museum gibt es eine Sonderausstellung mit dem Titel „Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend“.   Gezeigt wird die Geschichte des Sparens in Deutschland seit dem Dreißigjährigen Krieg. Der Schwerpunkt liegt auf der staatlichen Politik der Sparförderung, die im 19. Jahrhundert begann und bis heute anhält. Plakate, Filme und Spardosen sind zu bewundern. […]