Bei der Inflation haben wir das Schlimmste hinter uns

Es gibt viele Theorien zur Inflation, die mehr oder weniger aussagekräftig sind. Manche Ökonomen sehen Inflation als Folge von Kostendruck. Steigen in der Lieferkette die Kosten, geben Unternehmen das weiter, bis sich der Effekt in der allgemeinen…

Italien braucht keine Hilfe – Rom sol­lte die priva­ten Ver­mögen belasten

Der Zinsaufschlag (Spread) für italienische Staatsanleihen gegenüber Bundesanleihen ist auf über zwei Prozentpunkte gestiegen. Die Märkte reagieren auf die absehbare Straffung der Geldpolitik, um die die Europäische Zentralbank (EZB) angesichts…

Wiederaufbaufonds: 140 845.07 Euro pro Einwohner für den Erhalt eines Bergdorfes

Der Wiederaufbaufonds soll ja bekanntlich die EU voranbringen. Wachstum und Wohlstand fördern, Klima schützen. Skeptiker wie der Bundesrechnungshof dürften sich angesichts der tatsächlichen Mittelverwendung bestätigt sehen. → Bundesrechnungs­hof…

Best of 2021 – Sieben Fakten über Italien, die nichts ändern

Diese Beiträge erschienen im Juni 2021 bei bto: Ich hatte das Vergnügen, in dieser Woche mit Philipp Heimberger über Italien zu diskutieren. Die angedachte Rollenverteilung war klar. Ich sollte der uninformierte deutsche Nationalist sein,…

Die Highlights vom Juni

Die Highlights vom Juni: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto 2.0 – Der neue Podcast von Dr. Daniel Stelter Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Die…

In der fiskalischen Falle

Im aktuellen Jahresbericht beschäftigt sich die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich mit der wirtschaftlichen Lage im Zuge der Corona-Epidemie. Drei Szenarien stehen im Mittelpunkt: „The central scenario (…) is for…

Weshalb Italien es schwer haben wird

Heute nun der dritte Teil der Italien-Diskussion im Zusammenhang mit dem morgigen Podcast und meinem Austausch mit Philipp Heimberger im Forum New Ecomomy. Zur Begründung meiner Zweifel, dass Italiens Probleme mit Transfers zu lösen sind:…

Sind die Deutschen oder die Italiener reicher?

Gestern war der erste von drei Teilen an dieser Stelle zum Thema "Italien". Anlass war eine Diskussion des Forum New Economy, die so angekündigt wurde: Das Thema diesmal: Haben Italiener einen schier ungebremsten Hang zum Schuldenmachen?…

Sieben Fakten über Italien, die nichts ändern

Ich hatte das Vergnügen, in dieser Woche mit Philipp Heimberger über Italien zu diskutieren. Die angedachte Rollenverteilung war klar. Ich sollte der uninformierte deutsche Nationalist sein, der Vorurteile über Italien verbreitet und keine…

Wiederaufbau­fonds – viel­leicht doch nützlich?

In den letzten Tagen habe ich mich kritisch mit dem EU-Wiederaufbaufonds auseinandergesetzt. Die Risiken für Deutschland sind erheblich, die Schulden- und Transferunion kann den Euro nicht retten und wird nur eines sicher bringen: einen Verlust…

Eine andere Variante des Schulden­tilgungs­fonds für die Eurozone

Bekanntlich bin ich für einen Schuldentilgungsfonds auf EU-Ebene, in dem alle Euro-Staaten – gerade auch Deutschland – Staatsschulden in einem festen Wert relativ zum Vor-Corona-BIP abladen können. Dieser würde dann auf Ewigkeit angelegt,…

Draghis Wette: Italien wird ge­winnen – denn EU und EZB be­zahlen den Einsatz

"Draghi Is Betting the House With Europe’s Biggest Stimulus Plan" titelt Bloomberg. Was zur Frage führt: Wessen Haus verwettet er da? Sicherlich nicht ein italienisches, denn es ist meines Erachtens vollkommen richtig, so als italienischer…