Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben: Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor – mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

~ AKTUELL ~

/

Der Reichen geht es an den Kragen

, , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien im November 2017 bei der WirtschaftsWoche Online. Immer noch aktuell und heute an Stelle des normalerweise an dieser Stelle erscheinenden neuen Kommentars: Letzte Woche haben „die Reichen“ wieder Schlagzeilen…
/

Die Illiquidität von Fonds als Problem

, ,
Können Märkte wirklich um 80 Prozent einbrechen, wie heute Morgen diskutiert? Sie können es, wenn es zu dem gefürchteten Margin Call kommt und die Liquidität weg ist. Wie ernst die Gefahr ist, zeigen Kommentare der Bank of England über…
/

Crash von 80 Prozent denkbar?

, , , , ,
Albert Edwards passt sicherlich besonders gut zur Positionierung von bto: ähnlich skeptisch, ähnlich besorgt über die Fehlentwicklungen im Finanzsystem, kritisch, was den Ausblick für das immer höher geleveragte System betrifft. Die Eiszeit…
/

Equity bulls trust in the Fed, not the economy

, ,
Die Bewertung der Aktienmärkte hat mich in den letzten Wochen wiederholt beschäftigt. beyond the obvious neigt eher der Auffassung zu: nicht mehr billig. Doch dies bedeutet nicht, dass es nicht noch weiter hoch gehen kann. Besonders weil ein…
/

How the Paper Money Experiment Will End

, , , ,
Die Welt hat zu viele Schulden. Dieser Schuldenüberhang muss irgendwie bereinigt werden, wollen wir wieder nachhaltiges Wirtschaftswachstum erzielen und die Krise beenden. beyond the obvious favorisiert dabei ein geordnetes Verfahren, welches…
/

Lebt die Katze noch?

, , ,
Der österreichische Physiker Erwin Schrödinger hat zum Beleuchten der Probleme der Quantenphysik einen theoretischen Fall konzipiert: Eine Katze wird in eine Kiste mit Gift gesetzt. Das Gift wird dann frei gesetzt, wenn ein Atom einer radioaktiven…
/

Ob wir so viel Glück haben? - Wohl kaum

, , , , , ,
Seitdem der Italoamerikaner Charles („Carlo“) Ponzi in den 1920er-Jahren in Boston Investoren 50 Prozent Rendite in 45 Tagen versprach, wenn sie bei ihm investierten, heißen derartige Kettenbriefsysteme im englischen „Ponzi schemes“.…
/

Geld ohne Ende

, , , , ,
Ein weiterer Beitrag zur viel diskutierten "säkularen Stagnation" von Larry Summers: Thomas Mayer beleuchtet ähnlich wie ich an anderer Stelle das Problem aus einem anderen Blickwinkel. Es ist auch für ihn nicht die Folge von zu viel Ersparnis,…
/

Deutsche Bank erwartet große Wertpapier-Käufe der EZB

, , , ,
Jetzt sagt es auch die Deutsche Bank. Natürlich wird die EZB in 2014 zu radikalen Maßnahmen greifen, um die Eurozone zu stimulieren und der Politik weiter Zeit zu kaufen …die diese dann ohnehin nicht nutzt. Die erheblichen Nebenwirkungen…
/

Hazards that could derail the rally in 2014

,
Was könnte schiefgehen 2014? Sicherlich nicht der letzte Artikel, der sich mit den Aussichten für 2014 beschäftigt. Der breite Konsens geht davon aus, dass sich die zaghafte Erholung der Weltwirtschaft auch 2014 fortsetzt und Politik und…
/

BIZ: Höhere Risikobereitschaft als 2005

,
Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt vor den Folgen des billigen Geldes im neuesten Quartalsbericht. Die Jagd auf Rendite treibt die Investoren immer mehr ins Risiko, wie schon an anderer Stelle mit Blick auf die Aktienmärkte…
/

World's biggest investor BlackRock says US rally nearing exhaustion

,
Und wieder eine warnende Stimme zur Bewertung an den US-Aktienbörsen. Ich habe das schon mehrfach intensiv diskutiert und die verschiedenen Meinungen gegenübergestellt. Heute nun der größte Asset-Manager der Welt. Demnach sind US-Aktien…
/

Der globale Währungskrieg - oder: QE global

, , , ,
Heute erneut ein Beitrag von einem Asset-Manager. Interessant finde ich nicht unbedingt seinen Vergleich des jetzigen Bullen-Marktes mit vergangenen Aufschwüngen. Auch seine Anlageideen – die nicht unbedingt falsch sein müssen – qualifizieren…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen