Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben: Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor – mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

~ AKTUELL ~

FT warnt vor einem "Doomsday Szenario" für den US-Dollar

"Und das in der FT!" schrieb mir ein Leser und brachte damit den Gedanken auf den Punkt, den ich auch hatte, als ich die (FINANCIAL TIMES) FT – meines Erachtens eine der, wenn nicht gar die beste Zeitung der Welt – in Händen hielt. Nun…

ETF als Risiko für das Finanzsystem?

Schon früher habe ich auf die Risiken von ETF – also börsennotierten – Fonds hingewiesen. Diese können Aktienindizes abbilden, aber auch bestimmte Gruppen von Aktien nach Themen oder Sektoren und natürlich auch Anleihen und andere…

10.000 Euro für jeden Bürger!

Mein Kommentar erschien im manager magazin und bei FOCUS: Schluss mit der verfehlten Geldpolitik der EZB. Gebt das Geld lieber den Bürgern direkt, statt jene zu begünstigen, die zuerst an das frisch geschaffene Geld kommen. Bei den Bürgern…

«Ich sehe Preisblasen wie 2007»

William White habe ich schon mehrmals besprochen. Er ist der Mann, der die Finanzkrise vorhergesagt hat, weil er schon früh die Folgen einer übermäßigen Verschuldung verstanden hat. Obwohl er fast vierzig Jahre in Diensten von Notenbanken…

Time running out for the market riggers

Ein Beitrag in der FT betrachtet das Phänomen des Ersparnisüberhangs aus einem anderen Blickwinkel. Kernaussagen: Die allgemeine Sicht ist, dass die Akkumulation von Ersparnissen und damit die Suche nach sicheren Anlageformen die Ursache…

Im Bann des billigen Geldes

Und als Abschluss der heutigen Diskussion der Krisenursachen noch einmal Wolfgang Münchau, der das Thema des „Ersparnisüberhangs“, der bekanntlich hinter der These der „säkularen Stagnation“ von Larry Summers steht, erneut aufgreift.…

2,500 Years Of Financial Crises :"Augustus Was The First Keynesian"

Passend zu der Diskussion von Piketty heute morgen ein anderer Blick in die Geschichte: 2500 Jahre Finanzkrisen. John Authers von der FT im Interview mit Bob Swarup, dem Autor des Buches "Money Mania". Dabei wird deutlich, dass wir in den letzten…

Ultra Easy Monetary Policy and the Law of Unintended Consequences

Wlliam White hat als Chefvolkswirt der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), der „Notenbank der Notenbanken“ mit Sitz in Basel, bereits frühzeitig vor der Krise gewarnt. Er bleibt auch nach seinem Ausscheiden bei der BIZ ein…

Die Schulden des Einen sind die Forderungen des Anderen

Schulden sind gut. Sofern sie zu produktiven Zwecken verwendet werden: zur Investition in neue Anlagen, zur Finanzierung von Forschung und Innovation. Konsum auf Kredit ist auch in Ordnung, solange der Schuldner die Absicht hat, die Schulden…

Bank warns of trillion dollar asset management 'run' risk

Die Risiken der europäischen Banken sind hinlänglich bekannt. Nun warnt die Bank of England vor erheblichen Risiken der großen Vermögensverwalter. Die zehn größten verwalten immerhin 30 Prozent aller Finanzvermögen. Ein Run auf einen…

Die Zentralbanken legen die Grundlage für die nächste Krise, die der IWF sich weigert zu sehen

Vor einiger Zeit habe ich intensiver die Wirkung von QE auf die Aktienmarktbewertung diskutiert. Es gibt Stimmen (hier eine aktuelle Darstellung über Zero Hedge), die aus der engen Korrelation auf eine Kausalität schließen – eine Argumentation,…

Credit bubble fears put central bankers on edge

Die Nebenwirkungen des billigen Geldes werden immer offensichtlicher. So vermeldet die FT gleich zwei deutliche Krisensignale: Die Risikoprämie für Ramschanleihen (Junk Bonds) ist auf den tiefsten Stand seit 2007 gefallen. Ich erinnere,…

Währungskrieg steht vor neuer Runde

Die Deflationsdiskussion kommt nicht zur Ruhe. Es gibt aber auch Stimmen, die die Dimension des „Währungswettbewerbs“ betonen. Ich habe darauf mehrfach verwiesen. Die NZZ betont: „Tatsächlich tendieren einzelne Staaten dazu, ihre Währungen…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen