Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben:
Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor –
mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

In a tech bubble with a twist, the big danger is bonds

Es ist kein Geheimnis mehr, dass die Finanzmärkte von den Notenbanken bestimmt werden und sich von den Fundamentaldaten entfernt haben. Unter anderem hier sehr schön analysiert. Nun scheint die Luft aus den Märkten zu entweichen. Vordergründig…

China bremst

Thomas Mayer vergleicht in der F.A.Z. die Politik von Fed, EZB und People Bank of China. Die Fed wäre erfolgreich gewesen und würde jetzt bremsen. Mit Folgen für die Schwellenländer. Die EZB würde nicht so recht vorankommen, weil die Banken…

Distorted Markets & Disillusionment One Asset At A Time

Mehrmals habe ich auf die fatalen Nebenwirkungen der aggressiven Geldpolitik verwiesen, zuletzt in diesem Beitrag. Eine sehr eindringliche Zusammenfassung gibt dieser Beitrag aus Zero Hedge. Wie gesagt: Cash ist das am meisten unterschätze…

„Billiges Geld erzeugt keine Inflation – sondern Preisblasen am Aktienmarkt“

Das manager magazin greift meine Gedanken zur Unwirksamkeit der Geldpolitik zur Bekämpfung von Deflation auf: → manager-magazin.de: „Billiges Geld erzeugt keine Inflation – sondern Preisblasen am Aktienmarkt“, 14. März 2014

It Is Informed Optimism To Wait For The Rain

Regelmässig verweise ich auf die Überbewertung an den Finanzmärkten. Auch John Hussman habe ich schon mehrfach zitiert. Hier seine neueste Analyse: "It is incorrect to believe that the 2008-2009 market plunge and financial crisis were caused…

Und täglich grüßt die Deflationsdebatte

Als hätte es nicht schon genug Diskussionen zum Thema Deflation gegeben, geht es in dieser Woche fröhlich weiter. Das DIW fordert Quantitative Easing (QE), die WirtschaftsWoche hält dagegen. Mit dem richtigen Argument. Japan taugt wirklich…

William White: Central Banking...Not a Science

William White war der Chefvolkswirt der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und hat die Krise vorhergesagt. Eindringlich warnte er schon 2012 vor den Folgen der lockeren Geldpolitik. Hier ein sehr hörenswertes Interview mit ihm. Kernaussage:…

Der Kampf der EZB gegen die Krise

Das Vertrauen der Märkte in die Zukunft der Eurozone und die Bewältigung der Krise ist dank des beherzten Eingreifens der EZB ungebrochen. Schaut man auf die Zinsniveaus in den Krisenländern kann man nur zu dem Schluss kommen: Die Märkte…

Happy Birthday, Boom!

Der Zusammenhang von Geldpolitik und Aktienmärkten ist für Leser dieser Seiten nicht neu. Hier eine schöne Abbildung zu fünf Jahren Boom und was dahinter steht. → Finanz und Wirtschaft: Happy Birthday, Boom!, 28. Februar 2014

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

100