Auf der Suche nach
dem neuen Geldsystem

90 Prozent allen Geldes werden vom Bankensystem geschaffen und sind nichts anderes
als umlauffähig gemachte Schulden. Das wirkt prozyklisch und krisenverstärkend.
Grund genug, über Alternativen zum heutigen System nachzudenken.

„Financial reform: Call to arms“

Wichtiger Beitrag zum Verständnis für unser Geld- und Finanzsystem und der Appell des FT-Ökonomen für Vollgeld.  Die FT und Martin Wolf sind sicherlich unverdächtig, einem übermächtigen Staat das Wort zu reden. Umso erstaunlicher,…

Disarm our doomsday machine

Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal am 2. Juni 2014 bei bto. Ich finde, wir brauchen endlich eine Diskussion der fundamentalen Änderungen in unserem Geldsystem. Gerade weil es das Geldsystem ist, welches uns erst den Finanzzyklus beschert,…

Staatsüberschuldung, Bargeldverbot und Vollgeld aus demokratischer Sicht

bto: In den vergangenen Wochen und Monaten habe ich mich regelmäßig zu den Themen Bargeldverbot und Vollgeld geäußert. Bekanntlich halte ich von Ersterem absolut gar nichts und von Zweiten immerhin so viel, dass ich es für eine interessante…

So, glaubt der Ökonom, lösen sich Schulden in Nichts auf

Vor einigen Wochen habe ich anlässlich der isländischen Reformüberlegungen in einem Beitrag für den Cicero die Vollgeld-Idee vorgestellt. Die Resonanz darauf war überwältigend, gehörte der Text doch zu den am meisten gelesenen und kommentierten.…

Mit Vollgeld aus der Überschuldung?

Vor einigen Tagen habe ich anlässlich des Vorschlages der isländischen Reformkommission zum Thema Vollgeld Stellung genommen. Dabei finde ich besonders den Aspekt interessant, auf diesem Wege eine "elegante Lösung" für unser Schuldenproblem…

"Can Iceland Save the World?"

Nachdem ich das Thema Vollgeld bei Cicero diskutiert habe, hier mein Versuch, die Diskussion international zu beleben. → the Globalist: "Can Iceland Save the World?", 16. April2015

Vollgeld mit Hilfe der direkten Demokratie?

Die Idee von Vollgeld habe ich mehrfach besprochen, zuletzt in meinem Kommentar anlässlich des isländischen Vorstoßes in diese Richtung. Ich finde sie nach wie vor sehr interessant und sogar Vertreter wie Martin Wolf von der FT stellen sich…

"Vollgeldsystem: So lösen sich Schulden in Nichts auf"

In Island zeichnet sich eine Revolution ab. Im Auftrag des Ministerpräsidenten Sigmundur Davíð Gunnlaugsson hat eine Kommission einen Reformvorschlag für das isländische Geld und Bankwesen gemacht. Grundidee: den Banken das Recht zur Geldschöpfung…

Auf der Suche nach dem neuen Geldsystem ‒ 2

Das Unwohlsein mit dem Zustand unseres Geld- und Währungssystems wächst weiter an. Schon vor einem Jahr wurde es intensiv diskutiert, wie ich gezeigt habe. Nun nimmt sich die NZZ des Themas (erneut) an: "Steuert die Welt auf eine Katastrophe…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

151