Larry Summers: „History Will Overwhelmingly Approve QE“

In einem Bloomberg-Interview äußert sich Larry Summers zu seiner These einer „secular Stagnation“ und zur Wirksamkeit von QE. Wenig verwunderlich sieht er die Politik der Fed als Erfolg und fordert mehr Investitionen in Infrastruktur und Bildung. Letzteres sicherlich zu recht. → Larry Summers: „History Will Overwhelmingly Approve QE“, 22. November 2013

The Danger of a Japan like Generation of Secular Stagnation

Die Präsentation des früheren US-Finanzminister Larry Summers bei einer Konferenz des Weltwährungsfonds (IWF) hat Wellen geschlagen. Medien in aller Welt wie die Financial Times und auch SPIEGEL ONLINE haben ausführlich darüber berichtet. Mein Kommentar dazu war auf Cicero Online. Hier der Link zur Präsentation von Larry Summers: → Larry Summers on the Danger of a […]

30 Jahre Stagnation der Weltwirtschaft

Der frühere US-Finanzminister Larry Summers, bis vor kurzem Kandidat für die Nachfolge von Ben Bernanke, hat bei einer Konferenz des Weltwährungsfonds (IWF) eine vielbeachtete Präsentation gehalten. Medien in aller Welt, wie die Financial Times und auch SPIEGEL ONLINE, haben ausführlich darüber berichtet. Das liegt an der Sprengkraft seiner Aussagen. Hier meine Sicht der Dinge auf […]

Haunted housing

Chinas Immobilienmarkt gibt schon lange Stoff für Diskussionen. Im breiteren Kontext gesehen, sind die Schulden von China durchaus mit Besorgnis zu sehen, wie diskutiert. Auf jeden Fall gibt es Risiken. → Economist: Haunted housing, 15. November 2013

Germany’s hyperinflation-phobia

Anlässlich des Jubiläums ein weiterer Blick auf die Hyperinflation vor 90 Jahren. Es stimmt, dass wir uns heute zu viel Sorgen um Inflation machen. Daraus sollten wir aber nicht den Schluss ziehen, dass die Ersparnisse sicher sind. Zu viele Schulden sind immer auch zu viele Forderungen. → Economist: Germany’s hyperinflation-phobia, 15. November 2013

ECB interest rate cut could kill the wrong guy

Nicht viel Neues vom Chefvolkswirt der Allianz. Interessante Punkte: Die Geldpolitik wirkt nicht mehr, und Deflation ist Folge der von der Politik gewünschten internen Anpassung in Europa (sogenannte interne Abwertung). Allerdings ist Deflation bei hohen Schulden kontraproduktiv, weshalb man dort ansetzen sollte. Im Rahmen des Bankenstresstests im kommenden Jahr müssen die Banken zu einer realistischen […]