Die Notenbanken und die weltweite Überschuldung

Dieser Beitrag erschien erstmals am 9. Dezember 2014 (!) bei bto und ist immer noch hoch aktuell: Eine Rede von Herve Hannoun, General Manager bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) zum Kernthema der Weltwirtschaft: Schuldenüberhang und Zentralbanken. Die BIZ hat ja mehr als einmal und sehr deutlich vor den Folgen der derzeitigen Politik gewarnt. […]

Die Industrieländer sind gefangen in der Überschuldung

Die NZZ diskutiert die Überschuldungslage in der (westlichen) Welt und hat mich in diesem Zusammenhang auch zitiert. Auszüge: „In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 ist die Verschuldung von Staaten, Unternehmen und Privathaushalten weltweit um 16,5 Bio. $ auf mehr als 230 Bio. $ gestiegen. Dieser anhaltende Anstieg zerstört eine Illusion – nämlich die, dass sich die globalen […]

Totentanz der Zombies

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager magazin online: Zombies sind allgegenwärtig. Nicht in Horrorfilmen, sondern in der Wirtschaft. Ein immer größerer Anteil der Unternehmen ist bei ehrlicher Betrachtung insolvent. Eine solche ehrliche Betrachtung kann und will sich niemand leisten, denn dann fällt die Illusion der überwundenen Krise in sich zusammen. Steigen die Zinsen, ist […]

Demografie, Bildung und gescheiterte Zuwanderung ruinieren Deutschland und Europa

Gunnar Heinsohn ist den Lesern von bto gut bekannt. Seine Überlegungen zur Funktionsweise unseres Wirtschaftssystems (→ Eigentumsökonomik), den Ursachen von Krieg und Terror (Demografie) und vor allem zur Bedeutung von Bildung sind auf diesen Seiten prominent vertreten. → So einleuchtend: Entscheidend ist die Art der Zuwanderung für den Integrationserfolg → Das sollten die Jamaiker-Träumer lesen! […]

Darum glaube ich an Japan – und nicht an Deutschland

Japan gilt überall als das Musterbeispiel für den Niedergang, der uns noch bevorsteht: schlechte Demografie und explodierende Staatsverschuldung. Noch dazu würde das Land nicht verstehen, dass nur in Zuwanderung eine Lösung zu sehen ist und zudem als überalterte Gesellschaft keine Chance auf dem Weltmarkt habt. Ich sehe das dediziert anders. Richtig ist, dass die Staatsschulden […]

Rogoff erklärt Krise für beendet – oder doch nicht?

Die FINANZ und WIRTSCHAFT bringt ein Interview mit Kenneth Rogoff, Professor für Volkswirtschaft in Harvard  und früher Chefökonom des IWF. Bekannt wurde er durch seine Forschungen zur Finanzkrise und seiner Befürwortung der Abschaffung von Bargeld, um noch negativere Zinsen durchzusetzen. Hier spricht er über seine Sicht auf die Weltwirtschaft im Jahre 2018: „Unsere Forschungen ergeben, dass es […]

Deutschland: unfreiwilliger Gläubiger der Welt?

Wir tun es wieder! Im Rahmen der Aufführung, „Deutschland, das reiche Land, das für alle bezahlen kann“ wurde das Publikum erneut erfreut. So bei SPIEGEL ONLINE: → SPIEGEL ONLINE: „Deutschland bleibt Überschuss-Weltmeister“, 16. Januar 2018 Deutschland der Weltmeister Da lernt man dann: „Deutschland hat im vergangenen Jahr erneut den weltweit größten Überschuss in der Leistungsbilanz […]

Zur Erinnerung: Stelters Eiszeit-These

Heute Morgen habe ich das Ende der Eiszeit diskutiert. Im Februar 2016 habe ich im manager magazin die Kernthesen zusammengefasst. Hier zur Erinnerung die damalige Argumentation: Die Zinsen liegen auf Jahrhunderttiefs, die Bilanzen der Notenbanken sind so aufgebläht wie noch nie. Sieben Jahre ist die Finanzkrise schon her, doch die Wirtschaftspolitik bleibt so expansiv wie […]

Die Notenbank-Blase bleibt ein Thema

Alle Märkte werden vom billigen Geld getrieben. Kein neues Thema, aber eines, das im Jahr 2018 noch mehr an Bedeutung gewinnen wird. Ungleichheit als Nebenwirkung. Massives Risiko für Finanzstabilität und Realwirtschaft. Am Ende hängt vieles auch von China ab. Der Telegraph fasst zusammen: „The tectonic plates of the world economy are shifting in opposite directions. […]

Kreditbooms und Krise: Die BIZ sieht es kritisch

Heute Morgen haben wir die Entwarnung gehört: Kreditbooms wären gar nicht so schlecht und es käme nur in jedem vierten Fall zu einer Krise. Ich bin da allerdings mit Blick auf heute skeptisch. Denn wir erleben nicht irgendeinen Kreditboom, sondern wohl den Kreditboom: wachsende Verschuldung zu unproduktiven Zwecken, ausgehend von einem schon hohen Verschuldungsniveau. Skeptisch ist […]