China

China hat die Weltwirtschaft mit seinem gigantischen
Schuldenboom seit 2008 gerettet. Nun muss es sich selbst retten
– und die Weltwirtschaft gleich mit. Eine Herkulesaufgabe.

All China’s roads lead to a lower renminbi

Die Abwertung der chinesischen Währung mit den negativen Auswirkungen besonders auf Europa (Verstärkung deflationärer Effekte, weniger Exporte) habe ich bereits mehrfach angesprochen. Hintergrund ist die sich potentiell anbahnende Finanzkrise…

Februar-Highlights bei beyond the obvious

Vielen Dank für das große Interesse an beyond the obvious. Hier die Highlights vom Februar: Das manager magazin hat gleich zwei unserer Beiträge prominent präsentiert. Besonders oft gelesen wurden unsere Überlegungen zur (Un)Wirksamkeit…

A Walk Thru Of China's Hard Landing, And The Upcoming Global Harder Reset

Nicht wenige Leser dieser Seiten besuchen auch regelmäßig zerohedge.com. Dort werden sie den hier verlinkten Artikel sicherlich gesehen haben. Dennoch will ich hier deutlich darauf hinweisen. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Kreditblase…

China’s poorest beat our best pupils

Bevor bei der Lektüre Schadenfreude aufkommt: Auch deutsche Schüler schneiden in internationalen Leistungsvergleichen relativ schlecht ab. Angesichts der Notwendigkeit eine schrumpfende Bevölkerung durch übermäßige Produktivitätszuwächse…

"Off The Charts" How China Fooled The World

Vor einigen Wochen habe ich Chinas Kreditwirtschaft so beschrieben (Auszug): "So berichtet die FT (Anmeldung erforderlich), dass es zunehmend Sorgen um die Stabilität des Finanzsystems gibt, nachdem die Schulden der Regionalregierungen in…

China squeeze is hampering Asian growth

Die Lage der Wirtschaft in China ist von erheblicher Bedeutung für die Weltwirtschaft. Hier ein zusätzlicher Blickwinkel: Letztes Jahr war zum ersten Mal das ausstehende Volumen an Bankkrediten relativ zum BIP in den Schwellenländern…

China: Contagion Concerns From First Shadow-Banking Default

Das chinesische Kreditwachstum hat mich in den letzten Monaten intensiv beschäftigt. Nicht wenige Beobachter sehen darin das größte Risiko für die Entwicklung der Weltwirtschaft im Jahre 2014. Die Schulden wachsen weiterhin doppelt so…

Der Krieg um das sichere Geld der Zukunft

Vollgeld als Alternative zu unserer heutigen Geldordnung habe ich in der vergangenen Woche diskutiert. In diesem Beitrag werden die verschiedenen Sichtweisen sehr gut zusammengefasst. Der Autor hat jedoch vermutlich recht, dass es erst einer…

Three big macro questions for 2014

Gavyn Davies wirft einen Blick auf die Risiken 2014: Die USA sind näher am Potential der Wirtschaftsleistung als gemeinhin gedacht. Der sogenannte Output-Gap ist folglich kleiner. Und damit das Risiko, dass Inflation und Zinsen früher…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

17