Euro

Die Probleme des Euro sind auch Jahre nach Ausbruch der aktuellen Krise nicht gelöst. Zunehmende politische Spannungen und Konflikte zwischen den Euro-Mitgliedsländern stehen bevor. Bei der nächsten Rezession droht eine existenzielle Krise des Euro.

~ AKTUELL ~

/

"Explosiver Mix: Rezession, Handelskrieg und Rekordbewertung"

, , , , , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Clevere Anlageprofis, auch als „Smart Money“ bezeichnet, bringen ihre Schäfchen ins Trockene. Zu Recht, denn die Börsenentwicklung passt nicht zu Rezession und drohendem…
/

Target2-Saldo: Billionen Bombe oder "populärer Irrtum"?

, , , ,
Ich sehe die Target2-Forderungen bekanntlich kritisch. Herr Stöcker – und nicht nur er – verweist gerne darauf, dass diese Sorge unberechtigt ist. Es sei eben nur eine Zahlungsverkehrsgröße auf dem Papier, die keine Rolle spiele. Die…
/

Uscitalia, so läuft er ab

, , , , , , , , , , , ,
Uscitalia wird uns begleiten, bis er stattfindet, oder aber bis Deutschland austritt und dem Leiden so ein Ende bereitet. Flossbach von Storch RESEARCH INSTITUT diskutiert nochmals die Szenarien: "(...) es ist möglich, daß die neue…

Japan should scare the eurozone

, , , , ,
Japan ist uns in der Entwicklung um zwei Jahrzehnte voraus. Nach dem Platzen der Blase zunächst eine Politik des Aufschiebens und Verleugnens (Zombie-Banken und Unternehmen, wie heute in Europa), explodierende Staatsverschuldung und eine schrumpfende…

Wie eine Währungsunion Italiens Süden verarmen ließ

, , , ,
Das Beispiel Italiens zeigt, dass eine Währungs- und Transferunion nicht zu einer automatischen Verbesserung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eines Landes führt. Im Gegenteil ist der Süden Italiens vermutlich wirtschaftlich relativ…

Männlich, gut situiert, konfessionslos und viel Zeit

,
Innovationen und Investitionen sind entscheidend zur Sicherung des zukünftigen Wohlstands. Eine zunehmend alte und kinderlose Gesellschaft neigt dazu, nicht mehr zu investieren. Dem kurzfristigen Nachteil steht ein langfristiger Nutzen entgegen,…

Die Zuwanderung macht die Differenz

, ,
Um die enormen Herausforderungen der Zukunft zu meistern, benötigen wir dringend mehr qualifizierte Zuwanderung und bessere Bildung der nachfolgenden Generation. Hier ist es interessant zu sehen, wie die Herkunft den Schulerfolg beeinflusst.…

Europas Überlebenskampf

, ,
Niemand bringt die demographische Komponente der Krise so sauber und klar auf den Punkt wie Professor Heinsohn! Gunnar Heinsohn: Europas Überlebenskampf, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. April 2012

"Measuring the unfunded obligations of European countries"

, , , ,
Wir reden immer nur über die offenen Verbindlichkeiten der Staaten. Doch es gibt auch die Kosten der Versprechen, die erst in Zukunft eingelöst werden sollen. Diese Analyse zeigt, wie aussichtslos das ist. Niemals werden die Staaten die Versprechen…

Südeuropa kriselt auch bei der Bildung

,
Um wettbewerbsfähig zu sein in der heutigen globalisierten Welt, genügt es nicht, billig zu sein. Man braucht Innovationen und überlegene Produkte. Doch wer soll diese entwickeln, wenn der Nachwuchs nicht richtig ausgebildet wird? Institut…

Ending the Era of Ponzi Financing, Ten Steps Developed Economies Must Take

, , , , , , , ,
Die westlichen Politiker und Gesellschaften spielen das größte Kettenbriefsystem der Weltgeschichte. Hohe Schulden, ungedeckte Versprechen für Alter und Gesundheit, eine schrumpfende Bevölkerung, fehlende Investitionen in Bildung und Infrastruktur.…

How Companies Can Rise Above Faustian Economies

, , , , , ,
Kann man durch Geld drucken die Krise lösen? Was passiert, wenn die Notenbanken die Forderungen an den Staat auf null abschreiben? Und was sollten Unternehmen tun? How Companies Can Rise Above Faustian Economies PDF/535 kB/Oktober…

Why Companies Should Prepare for Inflation

, , , , , ,
Inflation kann eine der Folgen der derzeitigen Politik der Krisenbekämpfung sein. Im Unterschied zur allgemeinen Auffassung sind Unternehmen gegen die Folgen von Inflation nicht geschützt. Wie Inflation auf Unternehmen wirkt, zeigt diese Analyse…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen