TARGET2 – prekäre EU-Geldpolitik

Das Eurosystem zum Abwickeln von grenzüberschreitenden Geldtransaktionen sorgt für Ungleichgewichte
und ist parlamentarisch nicht kontrollierbar. Das erhebliche Risiko für die enormen
TARGET2-Forderungen der Bundesbank trägt der deutsche Steuerzahler.

Zur „TARGET-Hysterie“

Natürlich bin ich über diesen Artikel gestolpert, natürlich haben ihn mir mehrere Leser von bto geschickt. Kein geringerer als Martin Hellwig, emeritierter Direktor des Max-Planck- Instituts zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, nimmt…

TARGET2-Saldo: Billionen Bombe oder "populärer Irrtum"?

Ich sehe die TARGET2-Forderungen bekanntlich kritisch. Herr Stöcker – und nicht nur er – verweist gerne darauf, dass diese Sorge unberechtigt ist. Es sei eben nur eine Zahlungsverkehrsgröße auf dem Papier, die keine Rolle spiele. Die…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

76