Inequality rules

Die zunehmend ungleiche Vermögens- und Einkommensverteilung habe ich verschiedentlich thematisiert, zuletzt mit dem oft gelesenen Beitrag über die exzessive Selbstdarstellung reicher Jugendlicher im Netz. Ein wichtiger Grund für diese Entwicklung ist die Geldpolitik der letzten Jahre, die ausdrücklich über den sogenannten „Vermögenseffekt“ versucht, die Wirtschaft zu stimulieren. Dieser zeigt sich in den Aktienmärkten, aber auch […]

China – Schuldenwirtschaft nach westlichem Vorbild

Einige Auguren sehen in China eines der größten Risiken für die Entwicklung der Weltwirtschaft. Zitiert werden dabei Themen wie die Umstellung von einer investitions- und exportfokussierten Wirtschaft zu einer Wirtschaft mit mehr Binnenkonsum. der drastische Anstieg der Verschuldung des Privatsektors seit 2008. die Notwendigkeit, mehr in Innovation und Kreativität zu investieren, um das nächste Niveau […]

Die falsche, deutsche Einwanderungsdebatte

Ohne die Zuwanderung qualifizierter Menschen in den deutschen Arbeitsmarkt wird es uns nicht gelingen, die Kosten von Alterung, Kinderlosigkeit, Energiewende und Eurorettung zu schultern. Was viele bei uns vergessen: Die gut ausgebildeten Menschen auf der Welt haben eine Wahl. Sie können dahin gehen, wo sie die besten Perspektiven für ihr eigenes Leben sehen. In vielerlei […]

Mark Carney versus Larry Summers: the pessimist loses, but he’s certainly got a point

Die Thesen von Larry Summers zur säkularen Stagnation im Westen haben mich mehrfach beschäftigt. Hier auch ein Link zur Sicht der Dinge direkt von Larry Summers. Mark Carney, der Chef der englischen Notenbank, hat sich kritisch mit den Thesen auseinandergesetzt. Im beigefügten Artikel werden die Sichtweisen nochmals zusammenfassend dargestellt. Man könnte es knapp so beschreiben: […]

Why we face 50 years of austerity

Ein exzellenter Beitrag zur wirtschaftlichen Zukunft Großbritanniens. Man kann durchgehend Großbritannien durch Deutschland ersetzen. Für uns trifft die Analyse ebenfalls zu, allerdings mit zwei bitteren Abweichungen. Wir haben keine potentiell billige Energie, sondern stellen uns mit der viel zu teuren Energiewende selber ein Bein. Und wir haben eine viel schlechtere demographische Entwicklung. Weniger Kinder und […]

Why Abenomics will disappoint

Gestern haben wir das Lob auf QE besprochen. Dort wurde auch Japan als ein Beispiel für die Wirksamkeit der Politik angeführt – als wohl entscheidender Anstoß, doch endlich in Europa dieselbe Politik zu verfolgen. Doch kann Japan als Beispiel taugen? Martin Wolf wirft in der FT einen sehr skeptischen Blick auf Abenomics: Zur Erinnerung: Abenomics […]

Ob wir so viel Glück haben? – Wohl kaum

Seitdem der Italoamerikaner Charles („Carlo“) Ponzi in den 1920er-Jahren in Boston Investoren 50 Prozent Rendite in 45 Tagen versprach, wenn sie bei ihm investierten, heißen derartige Kettenbriefsysteme im englischen „Ponzi schemes“. Denn natürlich hat Ponzi das Geld nicht investiert, sondern mit dem Geld der späteren Investoren die ersten Investoren bezahlt – und seinen aufwändigen Lebensstil. […]

Build For the Future – Ten steps Western economies must take

Die westlichen Welt lebt seit Jahrzehnten über ihre Verhältnisse. Wie wir mit dem Schuldenüberhang umgehen sollten, habe ich in einer Serie im the Globalist vor einigen Wochen diskutiert. Jetzt nun die Fortsetzung. Es genügt nicht, wenn wir die Schulden bereinigen. Wir brauchen eine wahre Rosskur, um unseren Wohlstand zu sichern. → the Globalist: Build For […]

How Washington Really Redistributes Income

Die USA stehen vor denselben Problemen wie Westeuropa, was die ungedeckten Versprechen für zukünftige Pensions- und Gesundheitszahlungen betrifft. Stanley Druckenmiller bringt es in diesem Interview mit dem WALL STREET JOURNAL drastisch auf den Punkt: Es ist ein massiver Generationenkonflikt – bei uns weniger über das Steuersystem, als über das umlagefinanzierte Sozialsystem gestaltet. →WALL STREET JOURNAL: […]