Im Blick zurück der Blick nach vorn

2020 und die Achterbahnfahrt durch die Covid-Pandemie – Teil 2

Die zweite Hälfte des bto-Jahresrückblicks bildet die 56. Folge von „beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“. Wie lief’s und wie geht’s weiter? Was sind die konkreten Zukunftsaussichten? Sie hören, warum die bisherige Geld-, Finanz- und Wirtschaftspolitik so verhängnisvoll für die nächsten Jahre sein wird.
In dieser zweiten Spezialausgabe spielen unter anderem die Politik der Notenbanken und eine aktuelle Bewertung der Inflationsrisiken eine Rolle. Darüber hinaus ordne ich die Maßnahmen gegen den Klimawandel, die Ungleichheitsdebatte und die Schuldenpolitik ein. 2020 war alles andere als ein leichtes Jahr. Mit großen Hoffnungen schauen viele Menschen auf das neue Jahr, aber eins ist jetzt schon sicher, einfach wird das auch nicht.

Informationen zum Nachlesen finden Sie im Blog auf think-beyondtheobvious.com. Fragen und Rückmeldungen zu diesem Podcast schicken Sie per E-Mail an podcast@think-bto.com.

… oder hören Sie diesen Beitrag über Ihre eigene Player-App:

Kommentare (15) HINWEIS: DIE KOMMENTARE MEINER LESERINNEN UND LESER WIDERSPIEGELN NICHT ZWANGSLÄUFIG DIE MEINUNG VON BTO.
  1. Avatar
    Namor sagte:

    Der Euro hat um 173% zugelegt, würde mir kurz darauf klar, dass ich dies falsch geschrieben habe. Mein Leben ist vollgepackt, mit Handy Mal schnell ein Kommentar schreiben sollte ich lassen.

    Antworten
  2. Avatar
    ruby sagte:

    Eine wichtige und richtige Voraussicht braucht die Offenbarungen der Hintergründe
    https://youtu.be/XJJfUs8d_vc
    Die folgenden Akteure werden sehr viel aufholen müssen, falls sie Eigenständigkeiten fühlen wollen.
    1914 war die Berlin – Bagdad Eisenbahnlinie samt Verträgen zur Erdölexploration abgeschlossen bevor der Krieg startete.

    „Thank you so much for all the well-wishes on my 18th birthday!

    Tonight you will find me down at the local pub exposing all the dark secrets behind the climate- and school strike conspiracy and my evil handlers who can no longer control me!
    I am free at last!!“
    Greta Thunberg 04.01.2021

    Antworten
  3. Avatar
    Richard Ott sagte:

    Immerhin funktioniert die neue CO2-Abzocke supergut: Kaum ist sie eingeführt, fängt es in Deutschland tatsächlich wieder an zu schneien. ;)

    Antworten
  4. Avatar
    namor sagte:

    Der Brexit wäre ohne Flüchtlingskrise nicht gekommen.

    Neben Idomeni war das Lager in Callais das meistberichtete und beide wurden populär. Ein Lager an der EU-Grenze, eines an der „GB-Grenze“. Hätte man England in der EU halten wollen, hätte man Callais binnen Stunden aufgelöst und kein Medium mit nennenswerter Reichweite hätte darüber berichtet.

    Die Mär von der Erpressung der EU durch Erdogan fasziniert immer noch. Warum um alles in der Welt glauben selbst sonst intelligente Menschen, dass eine innerlich zerissene (demographische Bombe Kurden), wirtschaftlich siechende (173% Wertverlust der Lira zum Euro in fünf Jahren, trotz doppelter Milliardenförderung), von (Erb-)Feinden umzingelten Nachbarn, etc eine EU erpressen kann? Zölle bis zum Embargo, einfrieren von Konten, Einreiseverbote, Aussetzen von mrd-schweren Heranführungshilfen, und der Spuck wäre in einer Woche vorbei gewesen.

    Callais und (die Schwäche der) Erpressbarkeit waren wichtige Sargnägel der EU-Mitgliedschaft.

    England ist Teil der angelsächsichen Welt und Mitglied der five-eyes. Am wahrscheinlichsten scheint mir, dass es in der EU zu heimelig wurde und man das Kernimperium wieder klarer definiert haben wollte.

    Antworten
    • Avatar
      Richard Ott sagte:

      @namor

      „Die Mär von der Erpressung der EU durch Erdogan fasziniert immer noch. Warum um alles in der Welt glauben selbst sonst intelligente Menschen, dass eine innerlich zerissene (demographische Bombe Kurden), wirtschaftlich siechende (173% Wertverlust der Lira zum Euro in fünf Jahren, trotz doppelter Milliardenförderung), von (Erb-)Feinden umzingelten Nachbarn, etc eine EU erpressen kann?“

      Sie glauben also, dass jemand kein Erpresser sein kann, wenn er selbst kurz vor der Pleite steht?

      Das ist ja rührend naiv.

      „Am wahrscheinlichsten scheint mir, dass es in der EU zu heimelig wurde und man das Kernimperium wieder klarer definiert haben wollte.“

      Völliger Blödsinn. Der Brexit war ganz offensichtlich nicht von der EU gewünscht. Haben Sie die Propaganda vor der Abstimmung und die jahrelangen beleidigten Reaktionen schon vergessen?

      Antworten
      • Avatar
        Namor sagte:

        Wenn die deutschen Medien, aka ÖR, aka DPA, aka … nicht von der völkerechtsiwidrigen kriegerischen Besetzung von Teilen Syriens durch die Türkei berichten, dann gibt es diese Besetzung in den Köpfen der Menschen nicht. Wenn sie nicht über Atomwaffen im Trumps Händen mitten in Deutschland berichten, gibt es sie in den Köpfen nicht. Hätte man gewollt, keine namhafte Zeitung hätte über die Äußerungen Erdogans berichtet. Und selbst wenn er die EU erpressen hätte wollen, der Versuch wäre ins Leere gelaufen.

        Propaganda und jahrelange Reaktion können ja einen ganz anderen Zweck dienen, die Rest-EU will zusammengehalten werden. Die Engländer (also das Volk) sollen nicht auf die Idee einer erneuten Abstimmung kommen. Als Österreicher habe ich erlebt, wie EU-Sanktionen Stimmungen kippen können.

        Der Brexit war knapp 51,9 zu 48,1. Ohne Flüchtlingskrise kein Brexit.

    • Avatar
      @Dr. Lucie Fischer sagte:

      @namor:
      Sowohl in Griechenland als auch in der Türkei ( Nato-Mitglieder) sind strategische Waffen stationiert, genauere Informationen sind schwer aufzudecken.
      Die EU wird „auf Teufel komm raus “ / ( Draghis „whatever“/ ich kann´s ich nicht mehr hören) / aus militärischen Gründen erweitert und zusammen gehalten. Deep systems arbeiten zusammen und bedeuten reale Kriegsgefahr. Demokratie als leere Worthülse demaskiert sich schneller als gedacht.

      Antworten
  5. Avatar
    foxxly sagte:

    vorneweg eine frage:
    hat jemand hier kenntnis, ob ein corona-antikörber-test, sicher unterscheid zwischen covid 19- und grippevirus? danke!

    nahezu jeder vergleich mit den usa hinkt mitunter gewaltig, weil die übrige welt-verbraucher den amis billionen von dollars jährlich „schenken“, durch die rohstoffkäufe, welche in $ bezahlt werden und vorher gekauft werden müssen.

    brexit ein fehler? oder ist die EU-konstruktion ein fehler? kurzfristig wird GB darunter mehr leiden als die Eu. langfristig lachen uns die engländer aus!
    GB hat ein großes problem mit der ein-bzw. unterordnung in den zentralismus der EU. mit recht!
    die deutschen schreien/gieren regelrecht nach einen sozialismus aus brüssel. folgen werdenverblendet!

    dort wo die verbotskultur groß ist und selbstbestimmung mit füssen getreten wird, (ja in deutschland sind wir da schon weit!), dort ist sozialistische diktatur nicht mehr weit entfernt.

    schwarze null ist in diesen geldsystem eine klare illussion und eine lüge! ein teilbereich, oder ein land kann dabei durchaus auf kosten anderer vorübergehend eine schwarze null haben, aber nie langfristig.

    umverteilung, eigentumsverteilung, reichtum etc., müssen in einer guten reellen bilanz und buchführung, klar erkennen lassen, dass dies ohne steigerung der verschuldung auf der anderen seite, nicht möglich ist.
    der reichtum auf der einen seite, sind (auch) die schulden auf der anderen seite!

    co2 steuer, lenkt die wirtschaft. aber sie umverteilt in erster linie geld und vermögen aus der realwirtschaft in die finanzwirtschaft. finanzwirtschaft entzieht der realwirtschaft, kraft und möglichkeiten der eigenen entwicklung.
    eine co2-steuer wäre für sich betrachtet garnicht so schlecht, aber in der gesamtbetrachtung erhöht es die ungleichverteilung
    genauso ist dies zb. bei target-zahlungen. nicht nur, dass die arbeitsleistungen von uns verloren gehen, auch die schuldnerische bealstungungen der steuerzahler steigt damit.

    Antworten
    • Avatar
      troodon sagte:

      @foxxly
      Dass ich das noch erleben darf. :) Endlich mal ein Post, der von dem sonst bei Ihnen üblichem Stadardpost abweicht.
      Ernstgemeinte Gratulation !

      Antworten
      • Avatar
        foxxly sagte:

        @ 11:48 troodon
        …. ich kann sie beruhigen: all diese fehlentwicklungen haben als hauptursache das kreditgeldsystem begründet! und dieses lässt die probleme exponetial wachsen und leider nicht lösen!

      • Avatar
        Bauer sagte:

        @ foxxly

        Das Kreditgeldsystem lässt Sie offensichtlich nicht mehr los. Das ist ja fast schlimmer als ein positiver COVID-Befund. Ich habe da einen unfehlbaren Tipp dagegen:
        Verstecken Sie Ihr Vermögen im Ausland und machen Sie dann Schulden bei sich selber. So sind Sie arm, segeln unter dem Radar und das System arbeitet für Sie. Problem gelöst!

      • Avatar
        foxxly sagte:

        @ bauer 13:01
        da haben sie irgendwie recht! was stimmt muss man auch betonen und immer sagen, weil der versuch der irreführung groß ist.
        immer wieder sagen weil die tragweite unser ganzes leben bestimmt!

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu troodon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.