Wer unbemerkt von der Bankenrettung profitierte

Bekannt ist, dass Irland keineswegs aus Eigeninteresse die eigenen Banken rettete, sondern vor allem um die Gläubigerbanken in England, Frankreich und Deutschland vor Verlusten zu bewahren. Gleiches gilt analog für die Rettung der amerikanischen Versicherung AIG, die zu erheblichen Zahlungen an internationale – auch deutsche – Banken führte, also vom amerikanischen Steuerzahler. Die Grünen haben die Bedeutung dieser indirekten Rettung noch einmal zusammengerechnet. Die SZ berichtet. Nicht neu, dennoch eine gute Erinnerung an die heiße Phase der noch lange nicht ausgestandenen Krise.

SZ: Wer unbemerkt von der Bankenrettung profitierte, 27. Mai 2014

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.