Wege aus der Eurofalle

Interessanter Beitrag zur Lösung der Eurokrise: die Einführung von Parallelwährungen. Letztlich geht es in die Richtung eines Währungswettbewerbs. Ich glaube allerdings nicht, dass es so funktionieren wird. Weder wird die Politik bereit sein, diesen Weg zu gehen, noch addressiert der Autor das Problem der Überschuldung. Ohne Schuldenschnitte gibt es keine Lösung für die Krise. Und weil das so unpopulär ist, geht das Spiel auf Zeit weiter.

F.A.Z.: Wege aus der Eurofalle, 2. Januar 2014

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.