Schuldenrestrukturierung für Private

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Bei beyond the obvious beschäftige ich mich immer mit den großen Schuldenproblemen der Welt. Nur durch eine geordnete Restrukturierung werden wir diese in den Griff bekommen.
Auf der Ebene des Einzelschuldners kann und sollte man ähnlich vorgehen. Immerhin gelten rund sechs Millionen Personen in Deutschland als überschuldet. Einen interessanten Ansatz bietet hierzu die Initiative für ein Umschuldungsdarlehen bei teilweisem Schuldenerlass. Mit der Einführung der Insolvenzordnung (InsO) wurde die Restschuldbefreiung in Deutschland eingeführt. Insolvenzpläne sind jetzt auch für Verbraucher möglich. Die mindestens dreijährige Abtretungsperiode von Einkommen kann durch eine Einmalzahlung ersetzt werden. Der Fonds soll dazu Umschuldungsdarlehen bereitstellen. Durch einen Teilverzicht der Gläubiger wird die Schuldentragfähigkeit wieder hergestellt und ein sofortiger Neustart ermöglicht. Die Probleme einer langjährigen Demotivation mit einer Beschränkung auf das pfändungsfreie Einkommen würden dann entfallen. Freiraum für Wachstum und mehr Einkommen für alle.

Projekt Stiftung Zweite Chance: Subprime-Umschuldungsdarlehen bei teilweisem Schuldenerlass – Ein Social Business Ansatz in Deutschland, Oktober 2013

Generell ist das Verständnis für Geld und Kredit nicht weit ausgeprägt in Deutschland. Das ist sehr bedauerlich, da dadurch die politische Diskussion im Großen und die private Finanzplanung im Kleinen Schaden nimmt. Wer mehr zum Thema Kredit wissen möchte, wird hier fündig:

Kreditzentrale.com

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das Captcha ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.