Liberation Theology is back as Pope Francis holds capitalism to account

Der Papst hat sich in letzter Zeit kritisch zum westlichen Wirtschaftssystem geäußert. Während manche in Deutschland ihn diesbezüglich auf dem falschen Weg sehen, kommt ausgerechnet aus England ein sehr ausgewogener Kommentar zu dem Thema. Es stimmt zwar, dass durch die Globalisierung die Einkommensungleichheit der Weltbevölkerung abgenommen hat. Dies liegt an der großen Zahl von Menschen, die aus Armut in die Mittelschicht aufsteigen konnten. Innerhalb der Länder hat aber die Vermögens- und Einkommenskonzentration zugenommen. Ein gesellschaftliches Thema.

The Telegraph: Liberation Theology is back as Pope Francis holds capitalism to account, 9. Januar 2014

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.