IWF will Schuldenerlass für Staaten neu regeln

Wieder der IWF: Nach Vermögensabgabe und Gläubigerbteiligung bei Bankensanierungen nun die weitere Idee zur Lösung der Schuldenkrise. Gläubigerbeteiligung bei Staatsinsolvenzen. Richtig. Schulden verschwinden nicht, indem man sie vom privaten Gläubiger auf staatliche Gläubiger verlagert. Siehe Griechenland. Ich bin sicher, wir werden alles erleben in den kommenden Jahren. Nur was viele noch nicht erfassen: Es geht um Billionen an Schulden, die so „aus der Welt geschafft“ werden müssen.

Handelsblatt: IWF will Schuldenerlass für Staaten neu regeln, 7. Dezember 2013

0 Kommentare

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.