Nach der Krise ist vor dem Aufschwung

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Wie Unternehmen die stagnierende Wirtschaft für Überholmanöver nutzen

David Rhodes/Daniel Stelter, FinanzBuch Verlag

Erscheinungstermin: 6. Oktober 2010

daniel-stelter-nach-der-krise-ist-vor-dem-aufschwung

+ + + Das Buch, im englischen Originaltitel „Accelerating out of the Great Recession“, wurde 2010 mit dem „getAbstract International Book Award“ ausgezeichnet. + + +

Schon früh, bereits im Sommer 2010, scheint die Krise von 2008 Vergangenheit zu sein: Banken und Unternehmen verzeichnen Gewinne und die Prognosen der Wirtschaftsinstitute werden optimistischer. Aber dieses Bild trügt. Die Krise ist nicht zu Ende. Sie nimmt nur einen anderen Verlauf. Die Autoren beschreiben aus volkswirtschaftlicher Sicht die Folgen der Krise und vor welchen strategischen und operativen Herausforderungen die Unternehmenslenker stehen. Die Führungskräfte müssen jetzt handeln, um die Zukunft ihres Unternehmens zu sichern.

Meinungen zum Buch

„In der heutigen Zeit sind die Lektionen, die uns frühere Krisengewinner lehren, unverzichtbar. Rhodes und Stelter bringen einen Hoffnungsschimmer in unsere raue Gegenwart, indem sie uns zeigen, wie Unternehmen wachsen können – selbst, wenn die Weltwirtschaft strauchelt.“

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG

„Dieses Buch kombiniert brillante Analyse und strategische Einsichten mit einer klaren Botschaft: Unternehmen, die auch morgen eine Rolle spielen wollen , müssen sofort handeln. Es ist keine Zeit für Selbstgefälligkeit. Die Nachkrisenwelt bietet mehr Möglichkeiten, als mancher denkt.“

Dr. Jürgen Hambrecht, Vorstandsvorsitzender BASF SE