Argentinien als Chance für Europa

Am Montag erschien ein Kommentar von mir zu Argentinien in der Süddeutschen Zeitung. Wir sollten es als Chance begreifen, auf ein geordnetes Konkursverfahren für Europa zu drängen. Da nicht online verfügbar, hier der Text: Der Versuch Argentiniens, auch mit der kleinen Gruppe von Gläubigern, die sich gegen die Umschuldung alter Anleihen sträubt, eine Einigung zu […]

beyond the obvious: Juli-Highlights

Die Highlights des Monats Juli bei beyond the obvious: Von einer Sommerpause war im Juli nichts zu spüren. Die Russlandkrise und der immer intensivere Konflikt im Nahen Osten wirken zunehmend belastend. Umso wichtiger wird ein kritischer Blick auf eine der zentralen Stützen der Weltwirtschaft: China. Wird das Land es schaffen, die Wachstumsmauer zu durchbrechen und […]

„Europa hat nichts gelernt“ – Warum uns eine noch schlimmere Finanzkrise droht

Schon mehrmals habe ich Beiträge und Interviews mit William White hier verlinkt: Der frühe Ruf nach einem Plan B, um mit der Überschuldung umzugehen. Die fundierte Warnung vor den Folgen der Politik des billigen Geldes. Das erleuchtende Gespräch zu den Grenzen der Geldpolitik: Keine Wissenschaft sondern Kunst. Die Warnung in jedem Interview: „Ich sehe Preisblasen […]

Europe’s bond yields lowest since 15th century Genoa

Am Montag habe ich die Zinsszenarien für die USA diskutiert. Kernaussage: Es wäre nicht verwunderlich, wenn die Zinsen weiter sinken auf dem Weg in die amerikanische Version des japanischen Szenarios. In Europa sind wir da schon weiter, wobei immer deutlicher wird, dass wir direkt in eine Deflation hineinsteuern. Nicht überraschend, ist doch Überschuldung und Demografie […]

„Die EZB maximiert den langfristigen Schaden“

Jetzt online verfügbar. Mein Kommentar in der WiWo zur Rettungspolitik der EZB: „Das Versagen der Politik macht die EZB zur letzten Rettungsinstanz in Europa. Sie ist auf bestem Wege, zu einem Schuldentilgungsfonds mit gemeinsamer Haftung zu werden – durch die Hintertür und ohne demokratische Legitimierung. Kurzfristig hat die EZB-Politik die Schmerzen gelindert, jedoch den langfristigen […]

‘Three arrows’ to put eurozone back on target

Da habe ich vor einigen Tagen den CEO der Allianz Maximilian Zimmerer gelobt, weil er offen die Probleme in Europa angesprochen hat. Und dann dieser sehr enttäuschende Beitrag von seinem Kollegen in der FT. Da werden die richtigen Reformen angemahnt. Rentensysteme stabilisieren, Arbeitsmärkte deregulieren, Steuerreformen und mehr Investitionen in Infrastruktur. Vor allem aber soll die […]

Die grosse Illusion

Die FINANZ und WIRTSCHAFT berichtet von dem immer geringeren Anteil an Wertpapieren, die die sogenannten „Market Maker“ halten. Folge: „… es wird schwieriger, die Anleihen im Portfolio loszuwerden, und es wird teurer. Es dauert also länger, einen Käufer zu finden, und die Geld-Brief-Spanne ist größer. Ein angeschwollener Markt und weniger Liquidität, das ist wie ein […]

Zinsen hoch oder runter – was kommt?

John Authers beschäftigt sich in der FT mit den Folgen der Zinserhöhungen der Fed, so sie denn kommen. Er beginnt mit der plastischen Beschreibung der zwei Eckpunkte der heutigen Diskussion zur Geldpolitik. Die Kritiker der Geldpolitik (zu denen ich mich auch zähle) sagen: Die Politik des billigen Geldes macht alles nur noch schlimmer. Ohne wirklichen […]

Fed kicks off global dollar squeeze as Janet Yellen turns hawkish

Mehrmals habe ich den globalen Währungskrieg thematisiert. Es war erklärtes Ziel der Fed, Geldmengenwachstum, Schulden und Inflation zu exportieren, um auf diese Weise die Wettbewerber Amerikas zu schwächen. Es scheint zu klappen. In vielen Ländern hat sich vor allem der Privatsektor in hohem Maße in US-Dollar verschuldet. Steigen nun die Zinsen in den USA, kommt […]

Warum die Eurokrise kein Ende findet

Madame Lagarde warnt erneut vor den Folgen tiefer Inflation: „‚Eine hartnäckig niedrige Inflation kann dem Wachstum schwer schaden‘, sagte die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF) am Freitag in Paris. Auch trage sie dazu bei, dass die Schuldenlast noch schwerer wiege. Lagarde rief die Europäische Zentralbank (EZB) dazu auf, ihre großzügige Geldpolitik fortzusetzen“,  so berichtet SPIEGEL […]