Der erwartete Crash

Mit dem Timing ist es so eine Sache. Gerade an der Börse. Seit Langem – viel zu lange, würden meine Kritiker sagen –, warne ich an dieser Stelle vor einem Einbruch an den Märkten trotz der vermeintlichen Allmacht der Notenbanken. Bei allen Märkten, die auf Kredit laufen, kann es viel länger gut gehen als man […]

Ökonomenvorschlag zur „Rettung“ des Euros: von der Lösung eines Problems, ohne das Problem zu lösen

Viel ist in diesen Tagen davon zu lesen, wie notwendig es ist,  die Eurozone zu stabilisieren und für eine nächste Krise wetterfest zu machen. Gerade in der „französisch-deutschen Achse“ wird neuerdings die Lösung in der Aufgabe aller deutschen Positionen gesehen und der Übernahme der zwar mit freundlichem Gesicht vorgetragenen, inhaltlich jedoch an nationalen Interessen orientierten […]

Die Notwendigkeit von Schulden

Am Montag  findet in der Schweiz – vor dem Hintergrund der dortigen Volksinitiative zur Umstellung auf Vollgeld – eine sehr interessante Tagung zum Thema „Geldsystem und Vollgeldreform“ statt. Ich nehme an der Tagung teil und werde berichten. Zum Thema Vollgeld habe ich schon mehrfach etwas geschrieben: → „Vollgeldsystem: Island als Vorbild“ → „Vollgeldsystem: So lösen […]

Auch diesmal wird „alles ist anders“ schmerzhaft enden

Bei der NZZ wachsen offensichtlich die Sorgen bezüglich der Börsen. Wohl deshalb hat die Zeitung gleich im Januar verschiedene Beiträge, die sich mit der Überbewertung an den Märkten und den sich daraus ergebenden Risiken beschäftigen. Hier ein weiterer; wie immer die Highlights: „Der amerikanische Ökonom Edgar Fiedler wurde einmal wie folgt zitiert: ‚The herd instinct […]

US-Börse: von wegen keine Blase!

Das nenne ich Optimismus: Quelle: FINANZ und WIRTSCHAFT Ja, es kann noch lange weiter bergan gehen. Ja, ich liege seit langem mit meiner Skepsis falsch. So be it. Hier ein erneuter Beweis der Party: „Currently, seven of the eight traditional valuation techniques shown by Goldman Sachs below are in the upper strata of recent history.“ […]

Die nächste Phase der Krise wird ein soziales Desaster

Zum Zirkus gehören auch die Zuschauer. Deshalb ist es wichtig, dass die Medien auch ausgiebig aus Davos berichten. Dabei gibt es natürlich auch das eine oder andere Interessante; in diesem konkreten Beispiel nicht so sehr, was gesagt wird, sondern wer es sagt. So berichtet der Telegraph von den Äußerungen von Axel Weber (ehemaliger Bundesbank-Chef und jetzt Chairman […]

Die Kritik an den deutschen Überschüssen wächst

Heute Morgen habe ich (erneut) die deutschen Handelsüberschüsse diskutiert. Diese sind nicht nur nicht in unserem Interesse, sondern machen uns international unbeliebt. Wie die Sicht von außen auf uns aussieht, zeigt dieser Kommentar im Telegraph: „The Bundesbank, the finance ministry, and the Council of Economic Experts, said Germany requires huge savings to prepare for an […]

Deutschland: unfreiwilliger Gläubiger der Welt?

Wir tun es wieder! Im Rahmen der Aufführung, „Deutschland, das reiche Land, das für alle bezahlen kann“ wurde das Publikum erneut erfreut. So bei SPIEGEL ONLINE: → SPIEGEL ONLINE: „Deutschland bleibt Überschuss-Weltmeister“, 16. Januar 2018 Deutschland der Weltmeister Da lernt man dann: „Deutschland hat im vergangenen Jahr erneut den weltweit größten Überschuss in der Leistungsbilanz […]

„Die Immobilienfalle“

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online. Doch bevor ich zu meinem Kommentar komme ein Zitat aus Focus Online, wo gestern ebenfalls über Immobilien geschrieben wurde: „Hat der Preiswahnsinn also bald ein Ende? Nein, heißt es in einer aktuellen Studie der Deutschen Bank zum Häuser- und Wohnungsmarkt in Deutschland im Jahr 2018: „Bis der […]

Gibt es die Gefahr steigender Zinsen?

Bekannt, aber es lohnt sich, es nochmals zu zeigen: die US-Staatsanleihen – und mit ihnen faktisch alle Staatsanleihen der Industrieländer befinden sich in einem seit Jahrzehnten andauernden Bullenmarkt. Getrieben von strukturellen Faktoren wie Demografie und Ersparnisüberschüssen und natürlich den Notenbanken: Quelle: St Louis Fed, Mauldin Billiges Geld wirkt natürlich als ein ganz starker Anreiz, auch […]