Flüchtlinge: Chance oder Risiko?

Meine Meinung zur Flüchtlingskrise ist bekannt. Nur wenn wir massiv investieren und die Zuwanderung steuern, wird sie einen positiven Effekt auf unseren Wohlstand haben. Danach sieht es leider nicht aus. Im Gegenteil laufen wir Gefahr, unseren Wohlstand zu mindern und den sozialen Frieden zu zerstören. Was passiert denn, wenn wir deutliche Kosten haben, höhere Arbeitslosigkeit […]

„We need to relearn the arts of war and grand strategy“

Niall Ferguson ist ein herausragender Denker und Schreiber. Sein Buch „Der Aufstieg des Geldes“ ist nicht nur sehr lesenswert, auch die Verfilmung in einer Serie der BBC hat mir sehr gut gefallen. In diesem Kommentar der BBC zieht er ein trauriges Fazit: Der Westen hat die Friedensdividende der Zeit nach dem Fall der Mauer verprasst, […]

„Five concurrent crises push Europe into the realm of chaos“

Da hat Wolfgang Münchau recht. Europa hat es mit fünf Krisen gleichzeitig zu tun, die vor allem Deutschland heftig treffen werden. Zusammenfassung der pointierten Beobachtung: Fünf Krisen gleichzeitig: 1) Flüchtlinge strömen nach Europa. 2) Europäische Schuldenkrise (bto: Nein, die ist noch nicht gelöst, egal was Medien und Politik verbreiten.); 3) Abschwung der Weltwirtschaft (die Rezession […]

Cicero-Titel: „Die Verteilungskämpfe werden massiv zunehmen“

  „Die große Illusion – Warum unser Wohlstand in Gefahr ist“: Der Cicero-Titel 9.2015 fehlt als Thema in den Leitmedien der Berliner Republik gerade jetzt, wo es jeden Tag um die Frage geht, wie viele Migranten kommen nach Deutschland, wie viele und welche wollen wir aufnehmen und welche  nicht. Noch in den selbstgefälligen Äußerungen unserer […]

Schuldenschnitt besser als „Rettung“

Bekanntlich bin ich seit Jahren ein lauter Verfechter der Schuldenrestrukturierung. Es ist Blödsinn, untragbare Schulden durch noch mehr Schulden zu bekämpfen. Es drückt das Wachstum und selbst, wenn man es zins- und tilgungsfrei stellt, sind die Wirkungen erheblich. Doch die Politik traut sich nicht. Ein Fehler, wie die FT berichtet. Staatspleiten sind die Regel, nicht […]

„Andere zahlen die Rechnung“

Dieser Kommentar von mir erschien am 19. August 2015 im Handelsblatt: Deutschland hat derzeit keine gute Presse. Nobelpreisträger wie Paul Krugman und Joseph Stiglitz, aber auch Meinungsmacher wie Ambrose Evan-Pritchard vom Daily Telegraph und Martin Wolf von der FINANCIAL TIMES fordern lauthals eine Politikwende in Europa. Vor allem Deutschland solle endlich aufhören, immer mehr Sparen […]

„Griechenlandhilfe: Merkels Schneeballsystem“

Das ist mal ein guter Münchau zum Thema der völlig gescheiterten deutschen Euro-Politik am Beispiel Griechenlands. „Wenn man Schuldenprobleme aufschiebt, muss man laut den internationalen Regeln der Haushaltsführung die Kosten nicht sofort ausweisen. Die Verluste, die in Griechenland entstehen, werden die deutschen Steuerzahler zig Milliarden Euro kosten, aber diese Kosten sind momentan verdeckt.“ – bto: […]

„Kritisch-wissenschaftlicher Blick auf die Schuldenkrise“

Folgende Rezension fand ich kürzlich im Netz.  Staatsschulden sind seit einigen Jahren ein Thema, das alle beschäftigt – davor hatte es so gut wie niemanden interessiert, dass die Schuldenberge überall immer weiter wuchsen. In seinem Sachbuch „Die Billionen-Schuldenbombe“ erklärt Daniel Stelter die Hintergründe, unterstützt unter anderem durch den Thriller-Autor Veit Etzold sowie Ralf Berger und […]

Die europäische Demokratie stärken

Ein Plädoyer von Dr. Tillmann C. Lauk Seit dem Ausbruch der Staatsschuldenkrise der Euro-Zonen-Länder muss nach dem Willen ihrer parteipolitischen Klassen der Euro „um jeden Preis“ gerettet werden: Gehe die Einheitswährung von 17 der insgesamt 28 EU-Staaten unter, so gehe auch Europa unter. Das Heil läge nur in einer weiteren europäischen Integrationsvertiefung. Das bedeutet, die weitere Abtretung […]

„Lasst uns aus dem Euro austreten, bevor Italien es tut“

Dieser Beitrag erschien bei manager magazin online: Mittlerweile dämmert es auch den glühendsten Befürwortern des Euros, dass die Idee mit der Währungsunion zu einem Bumerang für die europäische Idee geworden ist. Statt Europa zu einen, führt das straffe Eurokorsett zum Gegenteil. Die Bilanz des Projektes „Euro“ ist für alle beteiligten Länder verheerend. Die wirtschaftlichen Folgen […]