„Reform the economic system now or the populists will do it“

2017 dürfte uns das Thema „Populismus“ begleiten. Immer wenn es zu Abstimmungen und Protesten aus einer nicht genehmen Richtung kommt, wird auf die Populisten gezeigt werden, die aus dem falschen Verständnis ihrer Wähler – postfaktisch – „billig Kapital schlagen“. Es könnte doch aber auch faktische Gründe geben, meint der eine oder andere Beobachter. So Wolfgang […]

„William White: ‚Notenbanken können nicht zurück‘“

Für Leser von bto ist William White, der ehemalige Chefvolkswirt der BIZ, ein guter Bekannter. Er warnt seit Jahren vor den Folgen einer falschen Politik. Immer noch und immer wieder lesenswert: → „Ultra Easy Monetary Policy and the Law of Unintended Consequences“ → „Europa hat nichts gelernt“ – Warum uns eine noch schlimmere Finanzkrise droht → Monetarisierung: Rettung oder Desaster? […]

Nachtrag zum deutschen „Verteilungsproblem“

Heute morgen habe ich mich mit den Thesen von Marcel Fratzscher auseinandergesetzt. Kernthese von ihm ist das Problem der zunehmenden Ungleichheit auf der Ebene der Vermögen, die mit höheren Abgaben auf Einkommen auszugleichen sind. Neben höheren Erbschaftssteuern. Dabei bleibt er an der Oberfläche und schaut nicht auf die Gruppe der Bedürftigen, vor allem deren Herkunft. […]

Vermögensungleichheit: lieber falsche Analyse, damit die Schlussfolgerung politisch passt

Marcel Fratzscher ist die Antwort von ZEIT ONLINE auf die Thomas Fricke Kolumne bei SPIEGEL ONLINE am Freitag. Trotz Professorentitels und Institut im Rücken darf man sich nicht täuschen lassen. Fratzscher ist mindestens so politisch unterwegs wie Fricke, allerdings unter dem Mantel der Wissenschaft. Zur Erinnerung: Die euphorischen Berechnungen zu den wirtschaftlichen Folgen der ungesteuerten […]

„Für Wetten auf die Trendumkehr ist es noch zu früh“

Dieser Kommentar erschien bei WirtschaftsWoche Online: Gegen die Mehrheitsmeinung zu wetten, kann sich auszahlen. Der Mehrheit hinterherzulaufen auch. Das gilt vor allem hinsichtlich der vielen Prognosen zu Dollar, Gold und Zinsen. Alles eine Frage des Timings.  Nur gelegentlich weiche ich an dieser Stelle von meinem Grundsatz ab, keine konkreten Tipps zu geben. Das liegt weniger […]

Das verlogene Jammern

Die Politiker führen die Öffentlichkeit seit Jahren in die Irre. Damit meine ich nur die unsägliche Vermischung von wirtschaftsfördernder Zuwanderung qualifizierter Menschen mit der ungesteuerten Zuwanderung der letzten zwei Jahre. Ich denke vielmehr an die Wirkungen des Euro und die Konsequenzen für den Wohlstand Deutschlands. Zum einen wird immer wieder betont, wir seien die wahren […]

Ohne EZB wäre schon lange Schluss

Heute Morgen haben wir gesehen, wie die Target2-Forderungen der Bundesbank explodieren und gerade Italien immer mehr Schulden aufnimmt, ohne explizit beim deutschen Steuerzahler – bzw. jenen, die eigentlich seine Interessen wahren sollten – nachgefragt zu haben. Es gibt zwar immer noch Beobachter, die denken, die Target2-Forderungen wären irrelevant. So hier: → Die FT fragt: „Who’s afraid of […]

Deutschlands un-heimliches 750-Milliarden-Risiko

Bekanntlich halte ich unsere Exportfixierung verbunden mit der schwarzen Null für keine clevere Strategie der Wohlstandsmehrung, vor allem, weil wir wie die Eichhörnchen unsere Ersparnisse nicht wiederfinden → „Der Irrsinn der Doppel-Null“ Wie schlimm es dabei um das Land steht, fasst die NZZ knapp zusammen:   Quelle: NZZ Nun braucht es dazu eigentlich keiner Worte mehr, […]

Something Doesn’t Smell Right

Die Kapitalmärkte spielen den großen „Reflation-Trade“. Zurecht? Es gibt auch vorsichtige Stimmen, so hier von Matt King von der Citigroup. Leider nur verfügbar via Zero Hedge. Sehr interessant: Zunächst die eigentlich gute Feststellung, dass es in den Industrieländern zeitgleich nach oben geht, etwas, was wir seit Jahren nicht mehr gesehen haben: Quelle: Citi/Zero Hedge   […]

Wo bitte ist Deutschland neoliberal?

Der von mir wirklich sehr geschätzte Thomas Fricke attackiert die FDP. Kernaussage: Wer braucht schon die FDP, hat uns doch deren Neoliberalismus in die Krise geführt? Fricke und ich sind oft einer Meinung, wenn es um die Krise geht, vor allem bei der völlig verfehlten Politik in Reaktion auf die Krise und bei der sehr […]