Gute Nachrichten: Alterung nicht schlecht für das Wirtschaftswachstum

Zwei Forscher des MIT sind der Frage nachgegangen, ob es wirklich stimmt, dass alternde Gesellschaften weniger wachsen. Antwort: nein. Im Gegenteil, es scheint sogar so sein, dass diese Gesellschaften durch vermehrte Automatisierung mehr Wachstum erzielen. Das passt zu meiner bereits mehrfach geäußerten Position, auf Automatisierung zu setzen, wenn es darum geht, die demografischen Herausforderungen zu […]

„Lob der Grenze“

Es gibt auch interessante Beiträge im Radio, so wie dieser Bericht von einer Tagung an der Berlin-Brandenburgischen Akademie.  Juristen, Soziologen und Philosophen diskutierten über die Abwägung von innerer Sicherheit und humanitärer Verpflichtung in der Flüchtlingspolitik. Der Deutschlandfunk berichtete (erstaunlich kritisch zu dem Thema, im Vergleich zu den sonstigen Beiträgen): „David Miller, Professor für politische Philosophie in […]

Aktueller War-Index von Professor Heinsohn

Nachdem einige Kommentatoren mich schon in der Gefahr sahen, in das Lager der unseriösen Angstmacher abzudriften, die den nächsten Weltkrieg heraufbeschwören, eine kleine Klarstellung. Nein, ich sehe das nicht. Ich hätte bei der Einführung des Beitrages von heute Morgen klarer sagen sollen, dass ich die Parallelen beim Zerfall der globalisierten Ordnung sehen kann. Bei der […]

Eisige Zeiten für die Geldanlage

Dieser Beitrag erschien im Kundenmagazin Märkte & Mehr von Frankfurt-Trust und beschäftigt sich mit den Aussichten für die Altersvorsorge im Umfeld tiefer Zinsen. Ausgerechnet Italien! In dem Land, das berühmt ist für seine Liebe zu den „Bambini“, hat sich schon vor mehr als zehn Jahren die historische Wende ereignet: 1995 gab es dort – zum […]

„It’s time for some blue skies thinking on the corporate calamity of ballooning pension deficits“

Gestern Morgen ging es um die Folgen des demografischen Wandels und die Frage nach den Folgen für die Versorgung einer alternden Gesellschaft und die Wirkung der Antwort auf Wachstum, Inflation und Zinsen. Zur Erinnerung: Wenn alles bleibt, wie es ist und wir bei den Älteren nichts kürzen, bekommen wir das Szenario von Arbeitskräftemangel und steigender Inflation und […]

„Die Leute haben Zukunftsängste“

Man schreibt mir: „Sehr geehrter Herr Stelter, da Sie immer wieder das Demografieproblem thematisieren und da Sie in Ihren Büchern auch für den Laien verständlich und schlüssig argumentieren, wäre eine Kommentierung des folgenden Interviews mit dem Sozialrichter Borchert sicher sehr lehrreich.“  Also schauen wir uns das Interview an. Es ist mit dem ehemaligen Sozialrichter und Rentenexperten Dr. […]

Die dramatischen Folgen der demografischen Entwicklung

Die Wirkung der demografischen Entwicklung auf das wirtschaftliche Wachstum und vor allem die finanzielle Tragfähigkeit unserer Sozialsysteme ist immer wieder Thema bei bto. Letztlich ist es ein Hauptaspekt des Ponzi-Schemas. Mehr Leute treten aus als ein. Immer ein Endpunkt für diese Systeme. VISUAL CAPITALIST  hat dazu einige Charts zusammengestellt, die von Zero Hedge gezeigt wurden: Zunächst […]

Demographics and markets: The effects of ageing

Bereits im März 2015 habe ich eine Studie der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich zu den Wirkungen der demografischen Entwicklung an dieser Stelle besprochen. Darin kamen die Forscher zu dem Schluss, dass es keineswegs eine zwangsläufige Folge der (Über-)Alterung ist, dass es zu Deflation und tiefen Zinsen kommt. Im Gegenteil, die entscheidende Größe der Anteil der […]

„Die Gefahr der frustrierten Jugend“

Heute Morgen hatte ich Gunnar Heinsohn zu den demografischen Hintergründen des Syrien-Konfliktes. Aus der NZZ nun eine etwas andere Einschätzung zur Bedeutung der Demografie bei diesen Konflikten: „Dass die Jugend die rastlose Kraft der Weltgeschichte ist, mag keine revolutionäre Erkenntnis sein. Von der 68er-Bewegung über die Tiananmen-Proteste in China bis zur Arabellion 2011 waren es […]

„Warum Syrer nie mehr Deutschland verlassen werden“

Bekanntlich zitiere ich Gunnar Heinsohn mit seinen Thesen zu Eigentumsökonomie und Demografie bei bto regelmäßig. Heute ein Blick auf den Konflikt in Syrien durch die demografische Brille. Interessante Gedanken: „Während Berlin Hunderttausende von Syrern nur ein paar Jahre mit deutschen Steuermilliarden versorgen will, um sie dann zu repatriieren, legt Damaskus offen, wie es genau diese Absicht […]