„Derivatives market is short of a $3.7tn lifeboat“

Der weltweite Markt für Derivative wird auf über 600 Billionen US-Dollar geschätzt. Eigentlich hätte ich gedacht, dass dieser seit 2009 geschrumpft und sicherer geworden ist. Dieser Artikel in der FINANCIAL TIMES hat mich eines Besseren belehrt und zudem klargemacht, dass wir auf einen neuen Eisberg zufahren, ohne Schiff und Rettungswege verbessert zu haben. Auslöser könnten […]

Es gibt kein Mangel an Studien, die zeigen wie politisch motiviert Bargeldverbote sind

Auch die NZZ hat sich mit dem Thema „Bargeldverbot“ beschäftigt. Die Kernaussagen bleiben die Gleichen: „Insgesamt gesehen besteht weltweit weiterhin eine grosse Nachfrage nach Bargeld – sei es für Zahlungstransaktionen, sei es für die Wertaufbewahrung. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg hat sich das Volumen der in Umlauf befindlichen Dollarnoten seit 2005 auf 1,48 Billionen Dollar verdoppelt. Auch bei […]

„Ein globaler ‚Krieg gegen das Bargeld‘“

Meine Meinung zum Bargeldverbot ist bekannt. Es dient nur dazu über negative Zinsen und erleichterte Vermögensabgaben ob nun im Zug von „Bankenrettungen“ oder allgemein, leichten Zugriff auf das Vermögen der Bürger zu haben: → „Es wird ernst mit der Enteignung“ → Bargeld muss weg, meint nicht nur Rogoff → „Negativzins, Bargeldverbot und die Hoffnung auf ein Wunder“ → Staatsüberschuldung, […]

„So wird die Welt die Schulden los“

Dieser Kommentar erschien bei manager magazin online: Beim Weltwirtschaftsforum in Davos ging es zentral um eine gerechtere Einkommens- und Vermögensverteilung. Diese braucht höhere Wachstumsraten, dafür wiederum müssen die Schulden deutlich sinken. Lesen Sie, welche Optionen es gibt und welche Realisierungschance sie haben. Jamie Dimons Warnung war unmissverständlich. Der Unmut in der Bevölkerung, der zum Brexit […]

Ein paar Charts zu den USA

Heute Morgen habe ich in Erinnerung gerufen, dass es in China auch nicht zum Besten steht. Doch auch in den USA lohnt es sich, ein paar Fakten in Erinnerung zu rufen: Zunächst die Feststellung, dass der US-Aufschwung seit der Finanzkrise deutlich schlechter ist als alle Erholungen zuvor. Er ist immer noch besser als jener in Europa, […]

„Why Angela Merkel Should Be Grateful to Donald Trump“

Dieser Kommentar erschien beim Globalist: With Merkel lacking both an agenda and a vision, the US push to deal with Germany’s eternal export surplus is a welcome impetus for long overdue domestic reforms. Angela Merkel is running again for chancellor of Germany. Although her party might well be punished for her very liberal policies on […]

„Inflation? – Kein Selbstmord aus Angst vor dem Tod!“

Dieser Kommentar erschien bei WirtschaftsWoche Online: Wenn alle das Gleiche erwarten, kommt es meist anders. Wenn die Deutschen plötzlich aktiv Geld anlegen, ist das der verlässlichste Indikator für eine Zeitenwende. Panik ist ein schlechter Ratgeber für Anleger.  Londoner Analysten beobachten sehr aufmerksam, wie wir Deutschen unser Geld anlegen. Das ist nicht als Kompliment zu sehen. […]

Gute Nachrichten: Alterung nicht schlecht für das Wirtschaftswachstum

Zwei Forscher des MIT sind der Frage nachgegangen, ob es wirklich stimmt, dass alternde Gesellschaften weniger wachsen. Antwort: nein. Im Gegenteil, es scheint sogar so sein, dass diese Gesellschaften durch vermehrte Automatisierung mehr Wachstum erzielen. Das passt zu meiner bereits mehrfach geäußerten Position, auf Automatisierung zu setzen, wenn es darum geht, die demografischen Herausforderungen zu […]

„Der wahre Kern des Deutschland-Bashings“

Dieser Kommentar erschien bei manager magazin online: Nun haben wir es also offiziell: Die neue US-Regierung knöpft sich Deutschland als Handelsgegner vor. Wundern kann es nur den naivsten Beobachter – also vor allem die deutsche Bundesregierung. Seit Jahren nehmen die Spannungen wegen der enormen Handelsüberschüsse zu. Während wir diese politisch und medial feiern, machen wir damit vor […]

Deutschland profitiert von künstlich schwacher Währung

Die Kritik an den deutschen Handelsüberschüssen bewegt die Medien. Meine Meinung dazu ist bekannt und ich habe sie auch nochmals in einem Beitrag für das manager magazin zusammengefasst. Dieser kommt morgen an dieser Stelle. Kurz zum Erinnern, worum es geht: Quelle: The Telegraph Hier der Kommentar von Ambroise Evans-Pritchard im Telegraph. Klar, seine Meinung ist […]