„Why the Next US Recession Could Be Worse Than the Last“

Die nächste Rezession wird sicherlich schlimmer als die letzte. Liegt alleine schon daran, dass der Aufschwung aus der letzten Rezession so schwach gewesen ist, trotz (oder gerade wegen?) der Politik der Notenbanken. Das gilt für Europa wie für die USA. Hier ein Kommentar, der es am Beispiel der USA erklärt: „For all the optimism surrounding […]

Die Monetarisierung schreitet in Japan voran

Bekanntlich halte ich Japan für ein Vorbild. Nicht nur wegen der Automatisierung, sondern vor allem mit Blick auf die sich abzeichnende Lösung der Überschuldungssituation durch eine konsequente Monetarisierung. Immer wieder lesenswert dazu: → Monetarisierung: Rettung oder Desaster Heute nun eine gute Lagebeschreibung aus der NZZ: „Macht es einen Unterschied, ob Staatsobligationen direkt ab Presse oder […]

Wie die Eurozone die globale Verschuldung treibt. Politisch gewollt!

Welche Folgen eine einseitige Exportfixierung einer Volkswirtschaft hat, habe ich am Beispiel Deutschlands mehrfach diskutiert. Die Eichhörnchen-Strategie Deutschlands ist anerkanntermaßen eine Garantie für massive Vermögensvernichtung. → „Deutschland wirtschaftet wie die Eichhörnchen“ Bei uns über die falsche Anlage der Gelder (Target2!!). In den anderen Ländern über Kaufkraftentzug. Nun sind wir in der Eurozone drauf und dran, […]

Die vier Phasen der japanischen Depression

Heute Morgen habe ich die anhaltende deflationäre Tendenz in Japan erörtert. Passend dazu ein Beitrag, der im September schon an dieser Stelle erschien und der einen Blick auf den Ablauf von Finanzkrisen und der Erholung davon am Beispiel Japans einging: Bekanntlich bin ich ein großer Fan von Irving Fishers „Debt-Deflation Theory Of Great Depressions“. Charles […]

„Cash-hoarding companies are still a problem for Japan“

Richard Koo hat die „Bilanzrezession“ zur Erklärung der japanischen Krise und auch der Krise in der Eurozone in die Diskussion gebracht. Muss ein Sektor der Wirtschaft die Bilanzen sanieren (= entschulden) bleibt keine andere Wahl, als dass ein anderer Sektor (meist der Staat) mehr Schulden macht, soll eine Depression verhindert werden. Das Problem ist nur, […]

Den Reichen geht es an den Kragen

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Letzte Woche haben „die Reichen“ wieder Schlagzeilen gemacht. Nach einer Studie der Credit Suisse ist die Anzahl der US-Dollar Millionäre bei uns im letzten Jahr um 237.000 auf immerhin 1.959.000 gestiegen. Damit liegt Deutschland hinter den USA, Japan und Großbritannien auf Platz 4 (pro Kopf der Bevölkerung […]

„Trump era brings lowest stock market volatility since early 1960s“

Heute Morgen habe ich die vermutlichen Folgen jahrelanger Volatilitätsunterdrückung diskutiert: zunehmende Risiken und Verschuldung, die unweigerlich in die nächste Krise führen. Ergänzend dazu die Analyse der FT, mit einem sehr langfristigen Vergleich. Die Volatilität lag seit den 1960er-Jahren nicht so tief! „The year after Donald Trump’s surprise victory in the US presidential election have been […]

Steht die Volatilität vor dem Ausbruch?

Am 2. November habe ich in → „Charting Today’s Minsky Moment Dynamics“ eine interessante Studie der Deutschen Bank zitiert, die die Erkenntnisse von Hyman Minsky auf die heutige Marktlage anwendet. Heute nun die Fortsetzung der Geschichte: „According to Deutsche Bank’s Aleksandar Kocic, we live in a reflexive world, one where „the Fed knows that the […]

Zeit, aus den Bondmärkten auszusteigen?

In den letzten Wochen kam es zu den ersten größeren Abzügen aus Fonds, die auf Hoch-Risikoanleihen spezialisiert sind. Zeit wird es, wie wir gestern gesehen haben! Ambroise Evans-Pritchard diskutiert im Telegraph ob wir die Zinswende gerade erleben: „The credit markets have sharp antennae. They issued early warning alerts four to eight weeks before each episode […]

Zur Party bei den Junk Bonds

Ein weiterer Blick auf die verzerrende Wirkung der Geldpolitik, diesmal von David Stockman. Es ist alles irgendwie bekannt. Es lohnt sich aber, die Fakten nochmals in Erinnerung zu rufen: „The financial system is loaded with anomalies, deformations and mispricings—-outcomes which would never occur on an honest free market. For example, the junk bond yield at […]