Die neue Welt

In dieser Kolumne geht es nicht um das, was man sich wünscht, sondern um das, auf was man sich einstellen sollte. Denn nur wer einen nüchternen Blick auf die Welt hat, kann persönlich und finanziell durch die bevorstehenden Jahre navigieren. Die Anschläge von Paris, menschenverachtend und brutal, wirken dabei wie Brandbeschleuniger schon länger währender Prozesse. […]

„Ölaktien – Steinzeitpapiere oder lohnende Investments?“

Sucht man günstig bewertete Aktien, stolpert man zwangsläufig über die Ölwerte. Die Aktien der Ölproduzenten locken mit hohen Dividendenrenditen. Fragt sich nur: wie lange noch? Es ist schwer, im heutigen Umfeld moderat bewertete Aktien zu finden. Umso mehr stechen die Aktien von Ölförderern ins Auge; sie scheinen zu den günstigeren Werten zu gehören – zumindest […]

Previous „Germanys New Role in Europe: From Taskmaster to Petitioner“

Until last summer, nothing could be done in Europe without Germany’s consent. The whole eurozone had to embark on a policy of austerity, reforms were imposed and at the height of the last Greek drama, Wolfgang Schäuble, the German finance minister, could even propose a Grexit. Being the economic and financial powerhouse of Europe and the […]

„Tiefe Zinsen, bis der Ketchup spritzt“

Treue Leser meiner wöchentlichen Kolumne wissen, dass ich, was die zukünftige Zinsentwicklung betrifft, vor einer einseitigen Positionierung warne. Schon wahr: Es gibt gute fundamentale Gründe, nicht zuletzt die in der letzten Woche hier diskutierte demografische Entwicklung, die für perspektivisch höhere Zinsen sprechen. Dagegen steht jedoch ein entscheidendes Argument: Die überschuldete Welt kann sich keine höheren Zinsen […]

„Vom Zuchtmeister zum Bittsteller – Deutschlands neue Rolle in Europa“

Wie die Zeiten sich ändern. Nur wenige Monate ist es her, als ohne Deutschland in Europa nichts ging. Da konnten wir ungeniert den Austritt Griechenlands aus dem Euro fordern und einen Schuldenschnitt für das überschuldete Land als unnötig und absurd ablehnen. Was immer auch geschehen sollte in Europa und mit dem Euro, nichts ging gegen […]

„Wie die Demografie-Falle Ihr Vermögen bedroht“

Die alternde Gesellschaft hat erhebliche Auswirkungen auf Wirtschaft und Vermögenswerte. Schon heute muss man das Portfolio darauf ausrichten. Kürzlich kam ich mit einem Freund auf das Thema Demografie zu sprechen. Beide waren wir uns einig, dass der derzeitige Flüchtlingszustrom die demografischen Probleme Deutschlands und Europas nicht wird lösen können. Zu gering dürfte der produktive Anteil […]

„Die Lehren aus Glencore“

Wenn Insider aussteigen, ist es selten eine gute Idee, zu kaufen. Außer, man glaubt an das Gute im Menschen – an der Börse allemal falsch. Als der Rohstoffkonzern Glencore im Mai 2011 an die Börse ging, knallten in der Zuger Konzernzentrale die Korken. Nicht nur war der Börsengang mit einem Volumen von elf Milliarden Dollar […]

„Wie Deutschland seinen Wohlstand verschleudert“

Dieser Beitrag erschien bei manager magazin online. Eigentlich hätte ich ihn auch „Bilanz von 10 Jahren Merkel“ nennen können. Natürlich unvollständig, weil nur auf die ökonomischen Aspekte beschränkt. Dazu hätte ich lediglich neben den hier genannten Punkten auf den Reformstillstand verweisen müssen und die Tatsache, dass wir den wirtschaftlichen Aufschwung vor allem dem schwachen Euro […]

VW kauft man nicht

Ist die VW-Aktie ein Kauf? Nicht, wenn man auf Qualität achtet. VW kaufen – zum halben Preis? Bei Kursen um die 90 Euro ein Thema, das schon fast an den Stammtischen diskutiert wird. Zugegeben: Die Argumente klingen plausibel: Schließlich handle es sich um ein Unternehmen mit guten Produkten, einer weltweit führenden Stellung und technologischer Kompetenz. […]