Finanzsystem

Die Geldschöpfung des Bankensystems wirkt prozyklisch und krisenverstärkend. Statt Krisensymptome zu bearbeiten, muss das System grundlegend reformiert werden. Die Notenbanken sollten sich dringend auf ihre goldenen Regeln zurückbesinnen.

~ AKTUELL ~

/

"US-Dollar: Totgesagte leben länger"

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche online: Vor einem Jahr noch war das Interesse am Dollar groß, heute ist der…
/

Der kritische Pfad des Exits aus der Politik des billigen Geldes

Manchmal gibt es Artikel, die ich intellektuell für äußerst spannend halte. Vielleicht sind sie auch etwas überdreht. Auf jeden Fall geben…
/

Von der Lüge der risikofreien Bankenunion

Ach, wie kann man überall doch hören, dass die Bankenunion der Stabilität des Euro dient und auf keinen Fall alte Probleme, Stichwort –…
/

Der erwartete Crash

Mit dem Timing ist es so eine Sache. Gerade an der Börse. Seit Langem – viel zu lange, würden meine Kritiker sagen –, warne ich an dieser…
/

Ökonomenvorschlag zur "Rettung" des Euros: von der Lösung eines Problems, ohne das Problem zu lösen

Viel ist in diesen Tagen davon zu lesen, wie notwendig es ist,  die Eurozone zu stabilisieren und für eine nächste Krise wetterfest zu machen.…
/

Die Notwendigkeit von Schulden

Am Montag  findet in der Schweiz – vor dem Hintergrund der dortigen Volksinitiative zur Umstellung auf Vollgeld – eine sehr interessante…
/

Auch diesmal wird "alles ist anders" schmerzhaft enden

Bei der NZZ wachsen offensichtlich die Sorgen bezüglich der Börsen. Wohl deshalb hat die Zeitung gleich im Januar verschiedene Beiträge, die…
/

US-Börse: von wegen keine Blase!

Das nenne ich Optimismus: Quelle: FINANZ und WIRTSCHAFT Ja, es kann noch lange weiter bergan gehen. Ja, ich liege seit langem mit meiner…
/

Die nächste Phase der Krise wird ein soziales Desaster

Zum Zirkus gehören auch die Zuschauer. Deshalb ist es wichtig, dass die Medien auch ausgiebig aus Davos berichten. Dabei gibt es natürlich…
/

Die Kritik an den deutschen Überschüssen wächst

Heute Morgen habe ich (erneut) die deutschen Handelsüberschüsse diskutiert. Diese sind nicht nur nicht in unserem Interesse, sondern machen…
/

Deutschland: unfreiwilliger Gläubiger der Welt?

Wir tun es wieder! Im Rahmen der Aufführung, "Deutschland, das reiche Land, das für alle bezahlen kann" wurde das Publikum erneut erfreut.…
/

"Die Immobilienfalle"

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online. Doch bevor ich zu meinem Kommentar komme ein Zitat aus Focus Online, wo gestern…
/

Gibt es die Gefahr steigender Zinsen?

Bekannt, aber es lohnt sich, es nochmals zu zeigen: die US-Staatsanleihen – und mit ihnen faktisch alle Staatsanleihen der Industrieländer…
© beyond the obvious • Dr. Daniel Stelter